Spielekompass
Bis Weihnachten sind jede Woche tolle Neuheiten zu gewinnen

Der 3D-Spielplan von "Killercruise" ermöglicht ein innovatives Spielkonzept und macht schon beim Aufbau Spaß.
6Bilder
  • Der 3D-Spielplan von "Killercruise" ermöglicht ein innovatives Spielkonzept und macht schon beim Aufbau Spaß.
  • Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Die Herbstferien sind vorbei und mit ihnen die internationalen Spieletage. Was normalerweise als Spiel '20 in Essen die Messehallen mit tausenden Spielebegeisterten gefüllt hätte, konnte Corona-bedingt nur im Netz als Spiel digital stattfinden. Dennoch haben wir uns für unsere Leser umgesehen und stellen nun wieder bis Weihnachten die schönsten Spieleneuheiten vor. Wie Ihr es von uns gewohnt seit, gibt es auch wieder viele interessante Verlosungen.

Von Andrea Rosenthal

Kooperative Spiele sind schon länger ein Trend. Was im Bereich der Kinderspiele seinen Anfang nahm, nimmt auch bei den Erwachsenen einen breiten Raum ein: Die Spieler kämpfen gemeinsam gegen das Spiel um den Sieg. Dabei geht es nicht selten spannend zu wie in einem Thriller. Und den Meister des deutschen Thrillers, den Buchautoren Sebastian Fitzek, hat der moses Verlag als Partner gewonnen. Vor zwei Jahren erschien das aufwändige Brettspiel "Safehouse" als Kooperation den Buchautoren Fitzek mit dem ebenfalls sehr erfolgreichen Spieleentwickler Marco Teubner und wurde gleich ein Verkaufsschlager. Die Spieler müssen gemeinsam das sichere Haus erreichen bevor der Killer sie schnappt. In diesem Frühjahr erschien "Safehouse - Das Würfelspiel", als kooperatives Roll' and Write-Spiel.

"Safehouse - Das Würfelspiel" lässt sich sogar auf Distanz in einer Videokonferenz spielen.
  • "Safehouse - Das Würfelspiel" lässt sich sogar auf Distanz in einer Videokonferenz spielen.
  • Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Schneller Einstieg

Wieder geht es darum, als Team das sichere Haus zu erreichen bevor der Killer Euch schnappt. Das Spiel enthält einen 200-seitigen Spielblock mit vier verschiedenen Spielszenarien, die sich an den aufgedruckten Buchstaben gut unterscheiden lassen. Es können bis zu vier Spieler gleichzeitig spielen, aber auch die Solovariante ist reizvoll. Hinzu kommen zehn farbige Würfel und eine kurze Spielanleitung. 

Erneut sitzen die Spieler in der Patsche und versuchen, den Verfolger abzuschütteln. Dies kann nur gelingen, wenn alle zusammenarbeiten und die richtigen Entscheidungen treffen. Je besser man sich abspricht, desto schneller gelangt man ins Safehouse. Doch Vorsicht: Auch der Verfolger rückt unablässig näher. Wenn er auch nur einen der Spieler einholt, haben alle verloren. Nur mit guter Teamarbeit und ein wenig Würfelglück schaffen es alle sicher ins Safehouse.

Es gilt die Würfel geschickt einzusetzen, um Missionen zu erfüllen und den sicheren Haus Schritt für Schritt näher zu kommen. Doch jeder Spieler hat unterschiedliche Aufgaben und mit jedem Wurf rückt der Verfolger unerbittlich näher. Es gilt sich gut abzustimmen und die Würfel an der richtigen Stelle einzusetzen. 

Die Regeln sind schnell erklärt, doch das Spielkonzept ist so abwechslungsreich, dass es nie langweilig wird. Besonders gut finden wir, dass man "Safehouse - Das Würfelspiel" auch problemlos auf Distanz per Videochat spielen kann.

Schon der Aufbau ist ein Fest

Das gilt für "Killercruise" nicht. Im September erschien der jüngste Streich von Sebastian Fitzek und Marco Teubner. Angelehnt an Fitzeks Thriller "Passagier 23" gilt es bei "Killercruise" dem Mörder auszuweichen, die Passagiere zu retten und auch noch den verborgenen Psychopaten zu entlarven. Wieder wird kooperativ gespielt: Das Team gewinnt oder verliert gemeinsam!

Schon der Spielaufbau ist ein Fest: Der moses Verlag hat einen Mechanismus entwickelt ein komplettes Kreuzfahrtschiff mit drei Decks in der Schachtel zu verstauen. Auf- und Abbau sind nicht ganz unkompliziert, doch der moses Verlag liefert per QR-Code ein Erklärvideo, das zeigt wie es geht. Der 3D-Spielplan ist haptisch und optisch hochwertig und verbirgt ein innovatives Spielkonzept.

Auf "Killercruise" muss man sich einlassen. Umfangreiches Regel- und Spielmaterial lassen den Zugang nicht intuitiv finden, aber letztlich besteht ein Spielzug aus einer stets identischen Abfolge von Handlungen. Das Spiel für knapp 40 Euro enthält verschiedene Szenarien und Aufbaumöglichkeiten, so dass die Spannung auch nach der zehnten Runde erhalten bleibt. Zwei bis vier Spieler jagen den Psychopaten. Eine Runde ist mit 30 Minuten angegeben, im Test dauerte sie eher 45 Minuten. Je vertrauter die Spieler mit dem Grundmechanismus sind, desto schneller das Spiel und desto höher die Spannung.

"Killercruise" ist schon der dritte Spielehit des Erfolgsduos Marco Teubner und Sebastian Fitzek.
  • "Killercruise" ist schon der dritte Spielehit des Erfolgsduos Marco Teubner und Sebastian Fitzek.
  • Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

"Killercruise" ist kein Spiel für Anfänger oder Gelegenheitsspieler, aber man muss auch kein Experte und gewiefter Stratege sein. Das neue innovative Spielkonzept überzeugt.

Damit habt Ihr nicht gerechnet!

"Alle Neune" ist als Spiel für Familien mit Grundschulkindern gut geeignet.
  • "Alle Neune" ist als Spiel für Familien mit Grundschulkindern gut geeignet.
  • Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Die nächste Neuheit aus dem moses Verlag, die wir getestet haben, heißt "Alle Neune". Bei diesem Lauf- und Sammelspiel für zwei bis fünf Spieler ab acht Jahre geht es darum, sich über einen Parcours aus Karten zu würfeln und diese einzusammeln. Taktiker und Rechenkünstler sind klar im Vorteil, denn nur Stiche mit der Summe Neun ergeben Pluspunkte. 

"Alle Neune" ist ein Lauf- und Sammelspiel für Taktiker.
  • "Alle Neune" ist ein Lauf- und Sammelspiel für Taktiker.
  • Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Ein schnelles Spiel für Zwischendurch. Die Regeln sind schnell erklärt und die Runden dauern je nach Anzahl der Spieler zwischen 15 und 30 Minuten. "Alle Neune" kostet 16,95 Euro, doch bei uns könnt Ihr ein Exemplar gewinnen.

Pluspunkte für Dich? Denkste!

Wer beim Spielen gerne andere neckt und ärgert, der ist mit "Böse Kuh" gut bedient. Das Kartenspiel aus dem moses Verlag nach einer Idee von Marco Teubner ist für zwei bis fünf Spieler ab acht Jahre geeignet. 

Das Stichspiel ist liebevoll von Monika Suska illustriert und besticht durch schnell erlernbare Regeln, einen kleinen Ärgerfaktor und ganz viel Humor. In der kleinen Schachtel und für unter 10 Euro ist "Böse Kuh" gut als Mitnehmspiel oder Gastgeschenk bei einer Einladung geeignet. 

"Böse Kuh" macht nicht nur wegen der tollen Illustrationen und des Ärgerfaktors viel Spaß.
  • "Böse Kuh" macht nicht nur wegen der tollen Illustrationen und des Ärgerfaktors viel Spaß.
  • Foto: moses Verlag
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

So wird’s gespielt: In der Mitte liegen sechs Aufträge aus.
Wer an der Reihe ist, muss mindestens eine passende Karte anlegen.
 Aber nur, wer die letzte fehlende Karte an einen Auftrag legt, heimst den wertvollen Punktechip ein.
Also heißt es: bloß keine Vorlage geben! Denn sonst kassieren die Mitspieler ab. Und die drücken einem nachher gerne ihre lästigen Minuspunkte aufs Auge.

Wir waren genauso begeistert wie die Vlogger von Spiel Fritte. "Böse Kuh" hat einen hohen Suchtfaktor, denn wer von den Mitspielern mit Minuspunkten bedacht wurde, der sinnt natürlich auf Revanche. Auch "Böse Kuh" hat der moses Verlag für unsere Verlosung gestiftet.

Neuheiten aus dem moses Verlag gewinnen
Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen