Das Gesicht des Mülheimer Oktoberfestes
Das ist das Oktoberfest-Madl 2019

Ihre sympathische Ausstrahlung überzeugte die Jury. Dunja Craghs ist ein Fan des Mülheimer Oktoberfestes. Dreimal feierte sie schon mit. Die Stimmung in der innogy-Halle findet sie fantastisch: "Wie in Bayern, bis hin zum Rudern auf dem Boden".
  • Ihre sympathische Ausstrahlung überzeugte die Jury. Dunja Craghs ist ein Fan des Mülheimer Oktoberfestes. Dreimal feierte sie schon mit. Die Stimmung in der innogy-Halle findet sie fantastisch: "Wie in Bayern, bis hin zum Rudern auf dem Boden".
  • Foto: Lohmann
  • hochgeladen von Sibylle Brockschmidt

Seit Anfang August hat die Mülheimer Woche gemeinsam mit dem Mülheimer Sportbund und den Sponsoren des Mülheimer Oktoberfestes nach dem diesjährigen Oktoberfest-Madl gesucht. 

Insgesamt 29 Mülheimerinnen unterschiedlichsten Alters, von 19 bis 82 Jahren, haben sich für den Titel beworben. In der ersten Septemberwoche beriet sich die Jury, bestehend aus David Lohmann und Danielle Beckord vom Veranstalter Mülheimer SportService, Bärbel Steinnacher von trachten-dirndl-more.de, Jörg Mertsch von Go Hairstyling, Marco Kahlfuß, Verkaufsleiter von Funke Media Sales Mülheim, und Regina Tempel, Redakteurin der Mülheimer Woche.

Sie entschieden sich schließlich für Dunja Craghs. Die 46-Jährige, die in Mülheim ein Tagesnest für Kinder betreibt, hatte sich mit einem Foto im Dirndl beworben, das ihre Tochter eigens für die Bewerbung geschossen hat. Die 24-jährige Tochter selber hatte sich ebenfalls beworben, aber auch ihre Mutter ermutigt, mitzumachen. "Ich dachte eigentlich, dass da eher die jüngeren Frauen gewinnen. Aber meine beiden Kinder meinten, ich solle auf jeden Fall mitmachen, da mir das Oktoberfest Feiern so viel Spaß macht und mir Dirndl gut stehen."

Der Ratschlag ist offenbar ein guter gewesen. "Meine Kinder finden es toll, dass ich gewonnen habe." Sie selber, so Dunja Craghs, habe sich unglaublich gefreut. Den ersten Termin, das Aussuchen eines Dirndls bei Bärbel Steinnacher, hat sie bereits hinter sich. "Frau Steinnacher hat mich angeschaut und sofort gewusst, was mir steht. Schon das erste Dirndl war es, ich habe mich direkt darin verliebt." Ganz aufgeregt sei sie gewesen vor diesem Termin und habe die Nacht vorher kaum geschlafen. Hoffentlich wird das Lampenfieber nicht noch größer. Denn nach einem Haarstyling bei Go Hairstyling stehen dann die beiden großen Auftritte auf dem Oktoberfest am Freitag und am Samstag, 27. und 28. September, an. An beiden Tagen feiert die Familie mit.

Wer noch mitfeiern will beim Mülheimer Oktoberfest, hat an beiden Tagen die Möglichkeit dazu. Die Karten für die Wiesn-Gaudi gibt es im Vorverkauf ab 26,50 Euro (inklusive eine Maß Bier) unter www.oktoberfestmuelheim.de oder bei der Touristinfo der MST, Synagogenplatz 3. Alle Infos zum „Mülheimer Oktoberfest“ stehen auf der Website www.oktoberfestmuelheim.

Autor:

Sibylle Brockschmidt aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.