Gewinnspiel
Der Club Kohlenwäsche lädt ein ins Schlosshotel Hugenpoet

Stilvoll beginnt der Abend beim Champagnerempfang.
3Bilder
  • Stilvoll beginnt der Abend beim Champagnerempfang.
  • Foto: Udo Geisler
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Wie eine Prinzessin auf dem Ball

„Dürfen wir Sie bitten?“ heißt es am Samstag, 22. Juni, ab 18 Uhr, beim Club der Kohlenwäsche. Rauschende Ballkleider, Tänzer im Smoking, dazu herrliche Melodien, bei denen die Füße garantiert nicht stillhalten können. Der Abend nicht nur im Dreivierteltakt, sondern auch mit Swing und Disco in den Räumen von Schloss Hugenpoet findet bereits zum dritten Mal statt.

Von Andrea Rosenthal

Der Club Kohlenwäsche zählt zu den Wohltätigkeitsclubs und ist eine neutrale Vereinigung engagierter Menschen mit Sitz in Essen. Der Club setzt sich gemeinsam für das Wohl Anderer ein. Die Hilfe soll immer bedürftigen und benachteiligten Kindern und Jugendlichen zu Gute kommen. So auch die Einnahmen dieses Charity-Abends. Spenden an den Club Kohlenwäsche sind vorab und während des Abends herzlich willkommen.

Neben dem guten Zweck, geht es jedoch in erster Linie um den exklusiven Spaß. Schon der Dresscode, die Männer müssen einen Smoking, die Frauen ein Abendkleid tragen, garantiert das Außergewöhnliche: Einen Ball, wie ihn vor Urzeiten der Adel erlebt haben dürfte. „Dabei ist die Veranstaltung keineswegs steif“, betont Monika Uschkamp, Marketingmanagerin des Schosshotels. „Hier kann jeder nach seinem Geschmack feiern.“

Dazu gibt es drei Kategorien. Die Ballkarte I kostet 219 Euro pro Person und umfasst den Champagnerempfang, ein Dreigang-Menü mit Weinbegleitung aus der Küche von Sterneköchin Erika Bergheim und ihrem Team und einen festen Sitzplatz während des Balls im Wintergarten oder im grünen Salon. Die Ballkarte II ist für 189 Euro zu haben und gilt für den Champagnerempfang, das Dreigang-Menü mit Weinbegleitung aus der Küche von Sterneköchin Erika Bergheim und ihrem Team serviert in der Remise und die anschließende Teilnahme am Ball im Schloss. Für 99 Euro ist die Flanierkarte erhältlich. Dafür können die Besucher am Champagnerempfang teilnehmen und durch das Schloss spazieren. Während des gesamten Abends werden verschiedene Speisen und Getränke im Schloss angeboten. Mit der Ballkarte I und II startet der Ballabend um 18 Uhr, Inhaber von Flanierkarten erhalten um 19.30 Uhr Einlass. Der Dresscode ist unbedingt einzuhalten.

Auch das Unterhaltungsprogramm ist exklusiv: Im Festsaal kann zu den Klängen der Essener Philharmoniker ausgelassen Walzer, Polka und Tango getanzt werden. Die Band „Sonic Club“ spielt im Kaminzimmer Swing & Soul, und in der Remise wartet ab Mitternacht DJ Karsten „CABA“ Kroll und wird die Gesellschaft bis in den frühen Morgen zu Disco und Hits der 80er und 90er tanzen lassen.

Karten sind unter veranstaltung@huegenpoet.de oder telefonisch unter 02054 1204-370 oder 1204-41 zu bestellen.

Gewinnspiel

>>> Wer keinen Smoking oder kein Abendkleid besitzt, kann solche leihen. Anbieter sind ballroom-outfitters.com, www.erento.com oder www.amormoda.de.
>>> Der Club der Kohlenwäsche und Mülheimer Woche Exklusiv verlosen 1x2 Flanierkarten für den Ball im Schlosshotel Hugenpoet unter allen die bis zum Sonntag, 2. Juni, eine E-Mail mit dem Betreff „Ball im Schloss“ senden an redaktion@muelheimerwoche.de.
>> Die Gewinner müssen sicherstellen, dass der Dresscode eingehalten wird.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen