GLOSSE +++ GLOSSE +++ GLOSSE
Ich habe einfach mal einen Besuch gewagt...

Bund, Länder und Gemeinden müssen über kurz oder lang Überlegungen anstellen, ob sie Teile des Staatsgebietes aufgeben und offiziell als rechtsfreie Zone dulden. Ein entsprechendes Gesetzt müsste her und passende Beschilderung könnte die entsprechenden Räume offiziell ausweisen.

Es gilt noch zu klären:

  • Welche Voraussetzungen müssen Antragsteller erfüllen um ihr Quartier zu einer No Go Area (NGA) zu machen?
  • Wird vorab eine Bewohnerabstimmung über den NGA – Antrag durchgeführt?
  • Wird eine Ablösesumme oder eine Austrittsgebühr fällig und wenn ja, in welcher Höhe?
  • Bedeutet rechtsfrei auch steuerfrei?

Fragen über Fragen.

Aktuell wäre es noch wissenswert, wie die Bewohner über die inoffiziellen NGAs denken. Fühlen sie sich zutreffend eingeordnet oder eher diskriminiert? Macht ihnen ihre Meldeadresse im Alltag Probleme, z.B. bei der Arbeits- oder der Wohnungssuche, wenn sie das Viertel verlassen wollen?

Wie ist das eigentlich konkret in so einer NO GO AREA?

Ich habe einfach mal einen Besuch gewagt und bin hingefahren. Einkauf auf dem Markt, Bummel auf der Einkaufsstraße und einen Snack in einem Imbiss. Der Genuss hat mich überzeugt und der Service sowie die aufrichtige Gastfreundschaft haben mich zum Fan gemacht. Ich bin nun öfters dort und nehme ab und an Freunde und Bekannte mit. In dem Zusammenhang habe ich mich dann mal schlau gemacht.

Wieso heißt das eigentlich : NO GO AREA?

Hört sich an wie: VERSTRAHLTE ZONE!

Wikipedia sagt dazu: Der Begriff No-Go-Area bzw. No-Go-Zone entstammt der Militärterminologie und steht für ein militärisches Sperrgebiet.

Ergo: Militärangehörige dürfen rein, Zivilisten müssen draußen bleiben.

In der Gegend in der ich war, war kein Militär. Ich habe nur Zivilisten angetroffen – und zwar ausschließlich.

Autor:

Friedhelm Tillmanns aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.