Eine animierte Dinosaurier Schau kommt nach Mülheim
Kartenverlosung für die "Dinos zum Anfassen"

Vom Ei zur Ur-Echse: T-Rex auf der Show-Bühne.
3Bilder
  • Vom Ei zur Ur-Echse: T-Rex auf der Show-Bühne.
  • Foto: Foto: Veranstalter
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

 Man kann sie streicheln und sogar reiten. Erwachsene und Kinder staunen, wenn Dino-Babys aus ihren Eiern schlüpfen. In einer 100 Minuten Show erleben Erwachsene und Kinder 180 Millionen Jahre lebendige Erdgeschichte.

Das ist möglich am kommenden Wochenende, Samstag, 26. und und Sonntag, 27. Oktober, in der Eventlocation Weseler Straße 120. In der 100-Minuten-Show lernen Kinder und Erwachsene eine ganze Menge über die Urtiere, können auf Dinos reiten und über einiges staunen: Die Urzeit wird lebendig.

High-Tech Dinos

Ur-Echsen erwachen mithilfe elektronischer High-Tech in der neuen, familienfreundlichen Dinosaurier-Show vor den Augen des Publikums zum Leben. Computergesteuerte elektronische, lebensecht anmutende Dino-Figuren und menschliche Darsteller in aufwendigen, bis zu 40 Kilo schweren Verkleidungen vermitteln anschaulich und um Wortsinne lebendig 240 Jahre Dinosaurier-Geschichte auf der Erde.
Details und Erklärungen zu Leben, Ernährung und Jagen der Dinosaurier
liefert ein Paläontologe, der als Moderator durch die Live-Show aus
Spezialeffekten, Spannung und Entertainment führt. Wissenschaftliche
Erkenntnisse über die Zeit der Ur-Echsen werden so anschaulich und
unterhaltsam vermittelt.

Wissenschaft und Entertainment

Aussehen und Bewegungsabläufe der freilaufenden animierten Marionetten entsprechen detailgetreu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sogar in die Kinderstube der prähistorischen Giganten vermittelt die Show Einblicke: Ein Dino-Baby schlüpft aus seinem Ei.
Brachiosaurus und Tyrannosaurus Rex (T-Rex) lassen sich sogar streicheln.

Keine blutrünstigen Monster

Wissenschaftler schätzen das Gewicht des Brachio auf bis zu 40 Tonnen, das sind 40 Kleinwagen auf nur vier Beinen. T-Rex war mit seinem 1,5 Meter langen Schädel und bis zu 30 Zentimeter langenZähnen das größte Landraubtier, das je auf der Erde gelebt hat.Mit Stampfen und Brüllen übertönt T-Rex Applaus und entsetztes Kreischen des Publikums.
Blutrünstige Monster sind in der Show jedoch nicht zu sehen. Vielmehr macht sie die Wissenschaft von den Lebewesen und Lebewelten der geologischen Vergangenheit (Paläontologie) spannenden Erlebnis.
Besonders mutige junge Besucher der Show können den Ur-Echsen sogar
auf den Rücken steigen und sie reiten. Entwickelt hat die Idee zur Show der selbstständige Schausteller Sergio Neigert, der schon als Kind von der Urzeit begeistert war.

Die Tageskasse ist jeweils 30 Minuten vor Showbeginn geöffnet. Tickets gibt es für 14 Euro für Erwachsene und 12 Euro für Kinder, Studenten und Renter. Eltern mit zwei Kindern können auch das Familienticket für 45 Euro kaufen. Jedes weitere Kind kostet dann 10 Euro zusätzlich.

Verlosung:
Für eine der vier Vorstellungen am Samstag, 26. Oktober, 14 oder 16 Uhr oder am Sonntag, 27. Oktober, 11 Uhr oder 14.30 Uhr, verlosen wir 3 x 2 Karten. Schreiben Sie eine E-Mail mit dem Stichwort "Dinos kommen" an die "redaktion@muelheimerwoche.de" mit Ihrem Namen und Telefonnummer. Einsendeschluss ist Dienstag, der 22. Oktober, um Mitternacht. Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.