Ferienaktion für Schüler
„Mach Dein Eigenes Game“ – Mülheimer Battle Royal

Zum Battle Royal in den Herbstferien lädt das Amt für Kinder und Jugend ein.
  • Zum Battle Royal in den Herbstferien lädt das Amt für Kinder und Jugend ein.
  • Foto: Stadt Mülheim
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

In der ersten Herbstferienwoche findet vom 14. bis 16. Oktober in der Harbecke Sporthalle in Saarn eine ganz besondere Ferienaktion für Jugendliche statt. Nach dem Motto „von der Konsole in die Sporthalle“ wird beim Mülheim Battle Royale das digitale Spiel „Fortnite“ aufbereitet und ins echte Leben übertragen.

Hier sind die Teilnehmer die Spielemacher und machen aus dem Onlinespiel ein Sporthallen- und Geländespiel. Sie erstellen die Regeln selbst, bauen Hindernisse, basteln „Fortnite-typische“-Materialien wie Erntewerkzeuge, Tränke, Verkleidungen, Spitzhacken und Weiteres, diskutieren Strategien und spielen ihr eigenes Game. Für eine Teilnahme sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Das Amt für Kinder, Jugend und Schule greift gegenwärtige Trends auf, fördert die kreativen Potentiale darin und regt gleichzeitig eine kritische Auseinandersetzung mit den Inhalten an. Insgesamt 50 Jugendliche im Alter von acht bis vierzehn Jahren können an dem Event teilnehmen. Die Anmeldung läuft ab sofort über das Freizeitportal der Stadt unter freizeit.muelheim-ruhr.de. Das Angebot kostet 15 Euro und ist auch mit BUT-Gutscheinen bezahlbar. MülheimPass-Besitzer zahlen 7,50 Euro. Das Projekt wird unter Einhaltung der Corona Vorschriften durchgeführt.

Das Ferienprojekt wird vom Amt für Kinder, Jugend und Schule in Kooperation mit dem Waldritter  organisiert. Der Waldritter  ist ein gemeinnütziger Verein und bundesweit anerkannter freier Träger der Jugendhilfe, welcher sich primär durch Methoden zur außerschulischen politischen Bildung auszeichnet. So verfolgt auch das Mülheim Battle Royal das Ziel, mit den Jugendlichen in einen dynamischen Austausch zu treten und gesellschaftspolitische Prozesse zu fördern.
Bei Rückfragen steht die Abteilung Jugendarbeit des Amtes für Kinder, Jugend und Schule unter der 0208 / 455 4535 gerne zur Verfügung.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen