Nachbarschaftsaktion am Hans-Böckler-Platz
Nachbarn feiern Quartiersfest

Beim ersten Fest zeigten sich die Zuschauer begeistert von dem Programm.
  • Beim ersten Fest zeigten sich die Zuschauer begeistert von dem Programm.
  • Foto: Volker Flecht
  • hochgeladen von Sibylle Brockschmidt

Am Samstag, 18. Mai, sind alle Mülheimer von 13 bis 19 Uhr wieder zum Quartiersfest rund um den Hans-Böckler-Platz eingeladen.

Von Jörg Marx

Die Vorbereitungen für das Fest laufen bereits auf Hochtouren. Es wird wieder zahlreiche gemeinnützige Stände und kulinarische Angebote geben.

An einem bunten Bühnenprogramm wirken wieder viele Teilnehmer mit und alle tun dies ohne Gage. Unter anderem sind dabei die Mülheimer Band Uli Mallons Funky Stuff und die Band 54er –eine bekannte Oldy und Coverband, die zum ersten Mal auf diesem Fest auftritt. Ein ganz besonderer Genuss wird der Auftritt des Mülheimer Kammerorchesters sein. „Open-Air“ sozusagen – eine wahre Hausforderung für den Tonmeister Klaus Brenzel, der für die Bühne und die Beschallungstechnik sorgen wird. Neben der finanziellen Hilfe, die die Bezirksvertretung I für das Fest genehmigt hat, freuen sich die Organisatoren über großzügige Spender, die dieses Fest erst ermöglichen.

Das Netzwerk der Generationen ist als ein Bürgernetzwerk in fast allen Stadtteilen vertreten. Hier kümmern sich engagierte Menschen seit nunmehr zehn Jahren darum, wie es gelingen kann, dass sich mehr und mehr jüngere und ältere Menschen gemeinsam für die Würde und Lebensqualität ihrer Mitmenschen engagieren.

Dies geschieht in vielen unterschiedlichen Quartieren und Nachbarschaften. Vor rund vier Jahren nahm sich die Arbeitsgruppe Stadtmitte gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen des Sozialamtes, der Paritätischen Initiative für Arbeit und dem Verein PariAktiv (Sommerhof) vor, die Menschen, die in den Hochhäusern am Hans-Böckler-Platz leben, zu einem Treffen einzuladen, das über einen ganzen Tag ging und sich „Quartierswerkstatt“ nannte.

Dieses Treffen war gut besucht und man lernte sich in der Folgezeit immer besser kennen. Von da an entstanden nachbarschaftliche Kontakte, Angebote und Projekte. 2017 veranstalteten alle gemeinsam ein so noch nie dagewesenes Quartiersfest am Fuße der Hochhäuser, das bei herrlichem Frühjahrswetter zu einem großen Erfolg wurde. Sich zusammen für die Belange, insbesondere älterer oder hilfsbedürftiger Menschen einzusetzen, ist das Ziel dieser engagierten Nachbarn.

Wer sich so, wie die Nachbarn, die Organisatoren, die Künstler und die Sponsoren, für das Gemeinwohl und das persönliche Wohl seiner Mitmenschen einsetzt, weiß, ganz besonders nach so einem schönen Fest, dass es sich wirklich lohnt, sich für ein friedvolles und freundliches Miteinander aller Kulturen und Altersgruppen stark zu machen.

Autor:

Sibylle Brockschmidt aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.