Am Hans-Böckler-Platz wurde Quartiersfest gefeiert
Tolle Stimmung unter den Besuchern

37Bilder

Am Samstag, 18. Mai, ging es hoch her rund um die Hochhäuser am Hans-Böckler-Platz. Der Einladung der Nachbarschaft, die sich im Netzwerk der Generationen treffen, waren über den Tag gut 800 bis 1.000 Menschen gefolgt. Sie genossen bei sonnigem Wetter, leckerem Essen und kalten Getränken das vielfältige Bühnenprogramm.

Von Jörg Marx

Nach der Eröffnungsrede von Bezirksbürgermeister Arnold Fessen, der die Grüße der Stadt Mülheim überbrachte, nahm das Mülheimer Kammerorchester auf der Bühne Platz und spielte unter Leitung seines Dirigenten Christoph Nierhaus – sozusagen „Open-Air“ - Werke von Johann Christian Bach und Antonio Vivaldi. Eine wahrhafte Premiere.

Beeindruckend, die Tanz- und Trommelvorführungen der Kinder der KiTa Fiedelbär. Sie zogen alle Register und waren mit vollem Einsatz dabei.
Und dann kam der Chor der Nachbarn vom Hans-Böckler-Platz. Unter der Regie von Beate Gottwald, Netzwerkerin der ersten Stunde und aktive Nachbarin am Hans-Böckler-Platz, begeisterten sie das Publikum mit bekannten volkstümlichen Liedern und brachten fast alle zum Mitsingen.

Die Mülheimer Band „54 and more“ wirbt mit dem selbstironischen Satz „Oldies spielen Oldies“ – doch diese Rockmusik war alles andere als „alt“. 54 and more überzeugten mit ihre erstklassigem mitreißenden Sound und ihrer tollen Sängerin. Und wieder mit dabei und zum Höhepunkt des Festes mit professionellen Klängen, Funk und Soul: Ulli Mallons Funky Stuff. Sie brachten das Publikum zum tanzen.

Fest der Begegnungen

Es war ein rundherum gelungenes „Fest der Begegnungen“. Allen Organisatoren und den beteiligten Standbetreibern sei ein herzlicher Dank für diesen schönen Tag. Es lohnt sich, sich zu engagieren. Der besondere Dank der Organisatoren des Netzwerkes geht auch an die Förderer des Festes, die es mit ihrer finanziellen Unterstützung überhaupt erst möglich machten: An die Eigentümergemeinschaft der Häuser 1 und 3, die Hans-Böckler-Platz-Betriebsgesellschaft, an die Bezirksvertretung I der Stadt Mülheim und an die Firmen Paschmann und Best-Western-Hotel, die mit ihren Preisen dazu beitrugen, dass es was zu gewinnen gab, wenn man die richtige Antwort auf die Frage kannte, wieviel Menschen aktuell in den Häusern am Hans-Böckler-Platz leben. Der Hauptgewinn, eine zweitägige Reise nach Neumünster für zwei Personen in das dortige Best-Western-Hotel ging an einen Gast aus Saarn.

Fotos: Voiker Flecht

Autor:

Lokalkompass Mülheim aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.