Jetzt beim Spielekompass gewinnen
Würfel oder Karten - wer liebt was?

Hinweiskarten, eine Zeitleiste und neugierige Detektive, mehr braucht es nicht für einen unterhaltsamen Spieleabend. Foto: noris
4Bilder
  • Hinweiskarten, eine Zeitleiste und neugierige Detektive, mehr braucht es nicht für einen unterhaltsamen Spieleabend. Foto: noris
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Drei Neuheiten hat der Spielekompass für Euren nächsten Spieleabend mit Freunden und Familie getestet. Für Spieler ab sieben Jahre ist garantiert etwas dabei. Ob kurze Würfelrunde zwischendurch oder kniffliger Kriminalfall, ob Karten oder Würfel, Spaß hatten alle bei den folgenden Neuheiten.

Von Andrea Rosenthal

Gestartet sind wir mit "Guess in 10" einem klassischen Ja-Nein-Rätselspiel für Menschen ab sieben Jahre. Skillmatics hat, vertrieben von Spinmaster, in diesem Herbst die Versionen  Tour durch die Stadt und Welt der Tiere herausgebracht.

Wer stellt die richtigen Fragen?

Es gilt für zwei bis sechs Spieler mit Hilfe von zehn Fragen, die nur mit Ja oder Nein beantwortet werden dürfen, den gesuchten Begriff zu erraten. Jeder Spieler erhält außerdem Hinweisplättchen, mit denen er gut haushalten sollte, falls es mal gar nicht weitergeht. 

Zum gesuchten Oberbegriff liest der Spielleiter zwei von drei Schlüsselwörtern vor. Am Beispiel Feuerwache sind das Drinnen , Uniform und Notfall. Je nach bekanntem Schlüsselwort ist das Raten leichter oder verwirrender. Nun darf der Ratende maximal zehn Fragen stellen, um den Begriff einzukreisen. Die Antworten müssen Ja oder Nein lauten. Wer gar keine Idee hat, darf ein Hinweisplättchen einsetzen und sich einen von drei Hinweisen aussuchen. Wer den gesuchten Begriff rät, gewinnt die Karte. Gewonnen hat wer zuerst sieben Karten sammeln konnte. 

Bei Guess in 10 gilt es die richtigen Fragen zu stellen, um den gesuchten Begriff zu erraten. Foto: Spinmaster
  • Bei Guess in 10 gilt es die richtigen Fragen zu stellen, um den gesuchten Begriff zu erraten. Foto: Spinmaster
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Für Familien mit Grundschulkindern gut, da Kombinationsgabe und Kommunikationsfähigkeiten geschult werden. Ältere Kinder langweilen sich schnell. Wer es ausprobieren möchte, kann hier sein Exemplar von "Guess in 10" gewinnen:

Gewinnt hier "Guess in 10"

Kurze Regel, sofort spielen!

Detektivspiele liegen im Trend. Bei unserem Spieleabend haben wir "Crime Story von Noris" ausprobiert. Bei „Crime Story“ von Noris-Spiele versuchen ein bis sechs Spieler ab zwölf Jahren, gemeinsam einen kniffligen Kriminalfall zu lösen. Die neuen Fälle der kooperativen, storybasierten Krimi-Kartenspiele von Peter Prinz spielen in den Städten London und Stockholm.

In „Crime Story Stockholm“ kommt es während der Festlichkeiten um die Nobelpreis-Verleihung zu einem rätselhaften Mord. Im Fall „Crime Story London“ hingegen verschwindet auf dem weltbekannten Shakespeare-Festival im London Globe ein berühmter Schauspieler kurz vor der
wichtigsten Aufführung des Jahres spurlos.

Ziel der Spiele ist es, herauszufinden, wer der Schuldige ist. Es gilt, Hinweise auf den Karten richtig zu interpretieren und Geheimnisse aufzudecken um der Lösung immer näher zu kommen. Dabei müssen sich die Spieler entscheiden, welchen Spuren sie folgen und welche Zeugen sie befragen wollen, denn jede Aktion kostet Zeit und die steht nur begrenzt zur Verfügung.

In London Crime Story machten wir uns auf die Suche nach dem verschwundenen Shakespeare-Darsteller. Foto: noris
  • In London Crime Story machten wir uns auf die Suche nach dem verschwundenen Shakespeare-Darsteller. Foto: noris
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Unsere Detektive verschlug es nach London. Packung öffnen, Kartenstapel verdeckt in die Mitte legen und ein kurzer Blick in die Anleitung - schon konnte es losgehen. Wichtig ist die Zeitleiste, auf der die Detektivfigur sich je nach verfolgter Spur in 15-Minuten Schritten vorwärts bewegt. Auch Stift und Papier zum notieren der Spuren sind hilfreich. Dann einfach der Geschichte und den Anweisungen auf den Karten folgen und losrätseln. 

Eine durchdachte Story, ansprechend gestaltete Charaktere und der einfache Spielmechanismus haben uns überzeugt. Dass wir nach knapp 90 Minuten den Fall gelöst hatten, war das Tüpfelchen auf dem I. Das Spiel kann dann zurückgesetzt und weiter verschenkt werden. Empfehlenswert!

Damit auch Ihr es ausprobieren könnt, hat noris uns die London Crime Story zur Verlosung zur Verfügung gestellt.

Wo spielen die Crime Stories?

Würfelrunde zum Schluss

Zum Beenden eines gelungenen Spielabends gehört unbedingt ein "Rausschmeißer-Spiel". Eine kurze Runde, schnell erklärt, mit Spaß für alle Beteiligten. Diesmal haben wir uns einen alten Bekannten ausgesucht: "Quixx".

Der Klassiker von Steffen Benndorf und Reinhard Staupe ist als "Quixx Longo" in einer neuen Version erschienen. Die Grundregeln sind geblieben: Es gilt auf seinem Block möglichst geschickt die Würfelergebnisse einzutragen, um die Zahlenreihen schnell zu beenden und Punkte zu kassieren. 

Neu sind die Würfel mit acht Ziffern und die verlängerten Zahlenreihen. Hinzu kommen je Spielblatt zwei unterschiedliche Glückszahlen, die sobald sie mit den weißen Würfeln geworfen werden, als Joker eingesetzt werden können. 

Quixx Longo ist die Neuauflage es Klassikers Quixx mit neuen Würfeln für noch mehr Spielspaß. Foto: NSV
  • Quixx Longo ist die Neuauflage es Klassikers Quixx mit neuen Würfeln für noch mehr Spielspaß. Foto: NSV
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Eine Spielrunde dauert knapp 20 Minuten und bringt für zwei bis fünf Spieler ab acht Jahre eine Menge Spaß. 

Für die Lokalkompass-Community hat NSV "Quixx Longo" zur Verlosung spendiert. Gewinnen könnt Ihr hier:

Gewinnt hier Quixx Longo
Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen