Dubioses Artensterben
Lebensraum Stoppelfeld

Lebensraum Stoppelfeld
10Bilder

In den 60er und 70er Jahren waren sie jeden Herbst auf den Stoppelfeldern zu sehen. Ihre bunte Vielfalt war atemberaubend. Sie flogen hoch oben für jeden sichtbar und waren mit ihren langen, bunten, flatternden Schwänzen eine Augenweide: DRACHEN!

Inzwischen scheinen sie in unseren Breiten gänzlich ausgestorben zu sein. Der Lebensraum Stoppelfeld ist im Herbst völlig verwaist. Auch in den Randgebieten sind sie unauffindbar. Wieder eines der dubiosen Artensterben?

NEIN! Sie sind nur weitergezogen und haben sich prächtig entwickelt. Zu sehen sind sie nun an den Küsten. Größe, Farbe und Flugeigenschaften sind vielfältiger denn je. Ganz besonders schöne Exemplare wurden erst kürzlich vor den ostfriesischen Inseln gesichtet.

Autor:

Friedhelm Tillmanns aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

15 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.