MWB Versammlung in der Stadthalle Mülheim
Heftige Debatten über Scholten und Pandemie

Mit großem Abstand und Schutzmaßnahmen fand die Vertreterversammlung in der Stadthalle statt. Foto: MWB
  • Mit großem Abstand und Schutzmaßnahmen fand die Vertreterversammlung in der Stadthalle statt. Foto: MWB
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

Heftige Emotionen bei der Wahl Scholtens und über Corona Die späte Vertreterversammlung der MWB war in diesem Jahr der Pandemie geschuldet. Nun fand sie unter strengen Schutzmaßnahmen in der Stadthalle am 20. Oktober endlich statt.
Bei der MWB werden von den über 9.000 Mitgliedern 72 Vertreterinnen und Vertreter bestimmt. Sie entscheiden im Rahmen der jährlichen Vertreterversammlung unter anderem über die Ausschüttung der Dividende und die Zusammensetzung des Aufsichtsrats. Dessen Vorsitzender Theodor Damann leitete die Versammlung.

Pandemie sorgt für Bau-Sorgen

Unvermeidlich stand die Vertreterversammlung in diesem Jahr unter dem Zeichen der Corona-Lage: Der Vorstandsvorsitzende Frank Esser und seine Vorstandskollegen Jürgen Steinmetz und Dominik Steffan betonten: „Die wirtschaftliche Lage der Mülheimer Wohnungsbau ist gut! Unser Unternehmen ist mit Rücklagen ökonomisch gut und nachhaltig aufgestellt in die Krise gegangen.“ Zwar seien die Mietausfälle gestiegen, doch dies eher moderat. Ohnehin habe man – unabhängig von allen gesetzlichen Vorgaben – beschlossen, dass aufgrund von Mietschulden kein Mieter seine Wohnung verlieren dürfe. Die weiteren Auswirkungen der aktuellen Situation auf die Immobilienmärkte seien auch für die Genossenschaft schwer abzusehen, so Frank Esser weiter.
Das Bauträgergeschäft sei erschwert durch Abstands- und Hygieneregeln für die Mitarbeiter, was zeitliche Verschiebungen und Verzögerungen der Projekte wahrscheinlich mache.
Das erste Projekt, dessen Vermarktungsstart auf 2021 verschoben werde, sei die Scheffelstraße. Frank Esser berichtete, dass der Schutz der Mitarbeiter in den Arbeitsräumen der MWB Priorität habe und alles dafür getan werde, Infektionen zu vermeiden.

Dividende von vier Prozent beschlossen

In die Modernisierung der Wohnungsbestände investierte der MWB im Jahr 2019 7.9 Millionen Euro. Die Versammlung beschloss eine Dividenden Ausschüttung in Höhe von vier Prozent auf die Geschäftsguthaben von 1.211.342,98 Bilanzgewinn im Jahr 2019.
Die Wiederwahl des turnusmäßig ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieds Ulrich Scholten entfachte eine kontroverse und emotionale Debatte, da Scholten weder im ersten noch im zweiten Wahlgang eine Stimmenmehrheit (14 Ja-Stimmen von 52 Vertretern, viele Enthaltungen) erzielte und dennoch vorerst als gewählt galt.
Ein Kandidat gilt nach der strengen Satzung der Genossenschaft als gewählt, wenn er im zweiten Wahlgang die meisten Stimmen erhält – eine Mehrheit der Ja-Stimmen ist dann nicht mehr erforderlich. Da keine weiteren Kandidaten vorgeschlagen wurden, galt Ulrich Scholten trotz des schlechten Wahlergebnisses als Aufsichtsratsmitglied bestätigt.

Wirbel um Scholten-Wahl

Er nahm die Wahl zunächst an, entschloss sich jedoch vor der im Anschluss stattfindenden konstituierenden Aufsichtsratssitzung, von seinem Amt zurückzutreten. Durch Scholtens freiwilligen Rücktritt konnte eine außerordentliche Versammlung und Beschlussfassung über eine Abberufung Scholtens vermieden werden .
„Ich habe mich nach reiflicher Überlegung zum Wohle der Genossenschaft gegen das Amt entschieden und wünsche einem hoffentlich mehrheitlich getragen Kandidaten für den nun offenen Posten das Beste“, erklärt Scholten. Dr. Gabriele Bäcker, Maritha Goldau und Renate Visscher wurden von der Vertreterversammlung einstimmig beziehungsweise annähernd einstimmig wiedergewählt.

Autor:

Heike Marie Westhofen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen