Kommunalwahl 2020
Wichtiges zur Stichwahl

Marc Buchholz (CDU) und Dr. Monika Griefahn (SPD) treten zur Stichwahl am 27. September an.
  • Marc Buchholz (CDU) und Dr. Monika Griefahn (SPD) treten zur Stichwahl am 27. September an.
  • Foto: Montage: PR-Fotografie Köhring/AK
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Der Wahlausschuss der Stadt Mülheim an der Ruhr hat am Montag, 15. September, getagt und das Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl formell festgestellt. Da keiner der Kandidaten mehr als die Hälfte der abgegebenen, gültigen Stimmen erzielt hat, findet eine Stichwahl statt. Kandidaten der Stichwahl sind Marc Buchholz (CDU) und Dr. Monika Griefahn (SPD).

Die Stichwahl findet am 27. September in denselben Wahlräumen statt wie die Hauptwahl. Bürgerinnen und Bürger können erneut die Wahlbenachrichtigungskarte benutzen, die sie zur Hauptwahl erhalten haben. Soweit die Wahlbenachrichtigungskarte nicht mehr greifbar ist, oder versehentlich vom Wahlvorstand bei der Hauptwahl eingezogen wurde, besteht auch die Möglichkeit mit einem gültigen Ausweisdokument zur Stichwahl zu gehen.

In der Zeit vom 21. bis 25. September haben die Wahlberechtigten erneut die Chance im Briefwahlbüro im Rathaus, Am Rathaus 1 zu wählen. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Mittwoch zwischen 8 und 16 Uhr und am Donnerstag und am Freitag jeweils von 8 bis 18 Uhr.
Auch online können unter wahlschein.muelheim-ruhr.de wieder Briefwahlunterlagen beantragt werden. Sofern der QR-Code bei der Hauptwahl bereits verwendet worden ist, kann er nicht erneut für die Stichwahl genutzt werden.

Wähler, die bereits bei der Beantragung der Briefwahlunterlagen für die Hauptwahl auch die Stichwahlunterlagen beantragt haben, müssen nichts mehr veranlassen.
Vom 16. bis 18. September werden die mehr als 30.000 Briefsendungen kuvertiert und ab dem 19. September durch die Deutsche Post AG zugestellt.

Briefwähler müssen beachten, dass der Wahlbrief (mit Wahlschein und Stimmzettel) spätestens bis zum 27. September, 16 Uhr, beim Wahlleiter eintreffen muss.
Wahlbriefe können am Wahltag auch noch bis 16 Uhr in den Briefkasten am Rathaus (Eingang: Am Rathaus 1) eingeworfen sowie von 14 bis 16 Uhr im Berufskolleg Stadtmitte, Von Bock-Straße 87-89, abgegeben werden.

Die Deutsche Post AG kann die Wahlbriefe nur dann noch rechtzeitig zustellen, wenn diese spätestens bis zur letzten Donnerstagsleerung am 24. September in die Postbriefkästen im Mülheimer Stadtgebiet eingeworfen wurden. Hierbei sind unbedingt die Leerungszeiten der Postbriefkästen zu beachten.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen