Verpuffung an U-Bahnhaltestelle - Aktualisierung 14.30 Uhr

Über 30 Feuerwehrleute waren am Donnerstag nach der Verpuffung im Einsatz.
  • Über 30 Feuerwehrleute waren am Donnerstag nach der Verpuffung im Einsatz.
  • Foto: Nicole Steiner
  • hochgeladen von Dirk-R. Heuer

Während der Bauarbeiten an der U-Bahn Haltestelle am Rhein-Ruhr Zentrum (RZZ) ist heute Mittag ein Mitarbeiter einer Baufirma verletzt worden. Die Ausfahrt Heimaterde zum RZZ aus Richtung Duisburg ist derzeit voll gesperrt. Auch die U18 fährt nur eingeschränkt.

"Um 11.55 Uhr erhielten wir die Nachricht, dass es einen Unfall an der Baustelle des U-Bahnhofes am RZZ gekommen ist", sagte Burkhard Klein, Leiter der Berufsfeuerwehr Mülheim. "Während der Kernbohrungen für den Bau eines Fahrstuhls ist es zu einer Verpuffung gekommen. Dabei hat sich ein Mitarbeiter verletzt. Bei der Bohrung ist eine Chemikalie eingesetzt worden. Ob dies die Ursache der Verpuffung ist, können wir aber noch nicht mit Bestimmtheit sagen. Experten werden dies klären", fuhr Klein fort. Rund 30 Einsatzkräfte seien vor Ort. "Wir haben den Bereich geräumt. Eine Gefährdung der Öffentlichkeit liegt aber nicht vor", betonte Klein.

Die MVG teilte mit, dass die U18 seit 12.15 Uhr nur zwischen den H-Stellen Heißen und MH-Hbf, sowie zwischen den H-Stellen Wickenburg und Berliner Platz verkehrt . Die Haltestellen: Eichbaum, RRZ, und Rosendeller Straße entfallen. Die MVG setze Busse statt Bahnen ein. Für die Buslinien 129 und 13 entfallen die Haltestellen Rhein-Ruhr-Zentrum und Humboldtring.

Aktualisierung 14.30 Uhr:

"Die Sperrung der Abfahrt Mülheim Heimaterde aus Richtung Duisburg ist wieder aufgehoben", informierte Burkhard Klein, Leiter der Berufsfeuerwehr. Allerdings werde der Fußgängertunnel unter der Autobahn (Stinnesplatz/Wrangelstraße) für mindestens 12 Stunden aus Sicherheitsgründen gesperrt.

"Die Haltestelle der U 18 am RZZ wird in den kommenden 12 Stunden nicht mehr angefahren", sagt Olaf Frei von der MVG-Pressestelle. Die Unterbrechung sei allerdings aufgehoben, "die Bahn verkehrt wieder zwischen Essen und Mülheim."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen