Aktürk kommt - Akdeniz bleibt

VfB-Keeper Kevin Hillebrand muss auch in Dornberg auf der Hut sein.
  • VfB-Keeper Kevin Hillebrand muss auch in Dornberg auf der Hut sein.
  • Foto: Nicole Trucksess
  • hochgeladen von Marcus Lemke

Die Saison in der Fußball-NRW-Liga ist bald beendet. Beim VfB Speldorf laufen bereits die eifrigen Vorbereitungen für die kommende Spielzeit in der Oberliga. Sportliche Erfolge blieben zuletzt aus, die laufende Saison ist abgehakt. Am vergangenen Spieltag kassierten die Mülheimer eine 0:1-Niederlage bei Rot-Weiss Ahlen. Nun geht es am Sonntag in die Bielefelder BIPA-Sport-Arena zum TuS Dornberg (15 Uhr, Kirchdornberger Straße).

Nach den vier Nachholspielen in der NRW-Liga ist die Tabelle endlich bereinigt. Der FC Viktoria Köln, die Sportfreunde Siegen und die zweite Mannschaft des MSV Duisburg haben den direkten Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Sechs Teams kämpfen um die vier Plätze, die zu einem Aufstiegsspiel gegen einen der Verbandsliga-Ersten berechtigt: die SSVg Velbert, der KFC Uerdingen, der VfB Hüls, Bergisch Gladbach 09, Schwarz-Weiß Essen und der SV Westfalia Rhynern. Absteiger wird es in dieser Saison keine geben, weil einige Veränderungen im Amateurbereich anstehen. Der VfB Speldorf belegt unter 18 Mannschaften den 14. Rang. Auf Platz zwölf steht der TuS Dornberg.

Die Bielefelder präsentierten sich zuletzt in guter Form. Nach dem Heimsieg gegen den SV Schermbeck feierten sie einen 2:1-Auswärtserfolg über den VfB Homberg. Insbesondere in Standardsituationen müssen die VfB-Spieler von Trainer Oliver Röder aufpassen. Dabei strahlten die Dornberger in den vergangenen Partien eine Menge Torgefährlichkeit aus. Am Donnerstagnachmittag gewannen die Bielefelder zum dritten Mal in Serie den Kreispokalwettbewerb. Die Speldorfer, die wieder auf einige verletzte Spieler verzichten müssen, treffen also auf einen selbstbewussten Gegner.

Autor:

Marcus Lemke aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.