FUBA-Net Liga: Spannende Meisterschaft bahnt sich an
Am 2. Spieltag der Saison rückten die Teams enger zusammen

Die Fliedner Füchse schlugen sich am zweiten Spieltag der FUBA-Net-Liga wieder sehr gut.
  • Die Fliedner Füchse schlugen sich am zweiten Spieltag der FUBA-Net-Liga wieder sehr gut.
  • Foto: Niklas Kurzrock
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Die evangelische Stiftung Hephata lud die Fuba Net Liga Mitglieder zum zweite Spieltag der jungen Saison auf die neue Platzanlage in Essen-Katernberg ein.

Auf dem tadellosen Geläuf brachten die Mannschaften mehr denn je ihre Qualitäten auf den Platz. Bei optimalen Wetterbedingungen konnten die Zuschauer umkämpfte Partien erleben und am Ende des Tages kristallisierte sich heraus, dass dieses Jahr vier Teams Anspruch auf den Liga Sieg erheben.

Einen besonders guten Tag erwischte das Team ‚Haus Hermann Josef‘ aus Köln und schlossen den Spieltag mit insgesamt elf Punkten als Sieger vor den Fliedner Füchse Mülheim und der Lebenshilfe Solingen (beide zehn Punkte) ab.

Liga Koordinator Dennis Loss zeigte sich begeistert über den Zusammenhalt der Liga und die gute Stimmung unterhalb der Spieler aller Vereine. „Die Liga ist wie eine große Familie, die gemeinsam Spaß hat und sich gegenseitig unterstützt“, betont Loss und schaut mit Vorfreude auf den nächsten Spieltag am 31. August in Köln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen