Andy und Murat sichern Dümpten den 3. Platz!

Abi Guettari nimmt den Preis für den 3. Platz der Gesamtjahreswertung für den BC Mülheim-Dümpten e.V. entgegen.
  • Abi Guettari nimmt den Preis für den 3. Platz der Gesamtjahreswertung für den BC Mülheim-Dümpten e.V. entgegen.
  • hochgeladen von Frank Nierhaus
Wo: innogy Sporthalle, An den Sportstätten 6, 45468 Mülheim an der Ruhr auf Karte anzeigen

Am Samstag, dem 13.10.2018 stand das Finale der Veranstaltungsreihe „Düsseldorf next Boxchamp“ in Gerresheim an.

Dies ist eine Mannschaftswertung der Vereine aus Nah und Fern, die sich über das Jahr mit mehreren Veranstaltungen in Düsseldorf verteilt, entsprechend der „eingefahrenen Siege“ werden Punkte für die einzelnen Vereine verteilt und nach Abschluss der kompletten Veranstaltungsserie erhalten die besten drei Vereine Sachprämien.

Am letzten Veranstaltungstag waren dort mit Andy Pazari, Murat Simsek und Philippos Karaiskas drei Athleten vom BC Mülheim-Dümpten e.V. vertreten.

Als erster Dümptener an diesem Tag stieg Andy Pazari in den Ring. Er traf im Halbweltergewicht der Kadetten auf Erdit Maqkaj vom Boxring Grevenbroich

Von Beginn der ersten Runde an entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch beider Kontrahenten, wobei Andy der Dominantere war und stets eine Hand mehr im Ziel hatte als der Grevenbroicher.

Andy bestimmte das Geschehen im Ring und kontrollierte den Kampf, immer wieder zeigte er schöne Kombinationen und Meidbewegungen, fing die Aktionen seines Gegenübers ab und setzte Konter.
Auch in der zweiten Runde zeichnete sich kein anderes Bild ab, so dass er sich Punkt um Punkt bei den Kampfrichtern nach vorne arbeitete.

In der dritten Runde erhöhte er dann noch einmal das Tempo und setzte den Grevenbroicher permanent unter Druck, dieser konnte das Tempo nicht mehr mithalten, das bedeutete:

Sieger durch RSC in der dritten Runde: Andy Pazari!

Murat Simsek, Halbweltergewicht der Elite, stieg als nächster Dümptener in den Ring und wollte natürlich die Erfolgsspur halten.

Mit Gongschlag zu ersten Runde ließ er gegen Niklas Dieke vom PSV Jahn Solingen keine Zweifel daran aufkommen, dass er den Ring nur als Sieger verlassen würde.

Der Solinger war seinem permanenten Druck ausgesetzt und Murat zeigte sehenswerte Köper-Kopf-Kombination. Geschickt verstand er es die Reichweitenvorteile seines Gegners zu egalisieren, schob sich in die Nahdistanz und etablierte seine Haken.

In der zweiten Runde erhöhte er dann noch einmal das Tempo, stellte den Solinger an den Seilen und setzte Wirkungstreffer.

Sieger durch RSC in der zweiten Runde: Murat Simsek!

Dritter Dümptener an diesem Tag war Philippos Karaiskas. Er traf im Halbschwergewicht der Elite auf Sammed El Farkath von Inter Monheim.

Philippos begann konzentriert gegen den an Reichweite überlegenen schlagstarken Monheimer und mied dessen langen Hände und setzte Treffer über Kombinationen aus Führungs- und Schlaghand.

Beide Athleten gingen ein hohes Tempo, wobei der Dümptener jedoch die Treffer landete und kaum etwas zuließ, so dass er die erste Runde für sich entscheiden konnte.

Die zweite Runde begann wie die erste geendet hatte und Philippos setzte den Monheimer weiter unter Druck und punktete sich dann nach vorne.

Eine Unachtsamkeit kostet ihm aber dann letztendlich den sicher geglaubten Sieg.

Beim Angriff ließ er die Deckung fallen und lief in einen harten Schwinger seines Gegenübers.

Mit den vorherigen zwei Siegen sicherten Andy und Murat den Dümptenern den 3. Platz der Mannschaftswertung beim „Düsseldorf next Boxchamp 2018“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen