Auf gutem Weg

Gabriel Ho-Garcia (li.) im Zweikampf mit seinem Gegenspieler.
2Bilder
  • Gabriel Ho-Garcia (li.) im Zweikampf mit seinem Gegenspieler.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Das war ein gutes Wochenende für den HTC Uhlenhorst. Vier Spiele, drei Siege und ein Remis stehen danach zu Buche.

Die Herren waren in Krefeld beim Crefelder HTC vor rund 200 Zuschauern mit 5:2 (2:1 HZ) erfolgreich. Uhlentrainer Omar Schlingemann meinte: „Wir sind auf einem guten Weg.“ Für die Uhlen waren Keegan Pereira zum 0:1 und Johannes Gans zum 0:2 erfolgreich. Nach dem zwischenzeitlichen Anschluss der Krefelder sorgten Roderick Musters, Timm Herzbruch und noch mal Johannes Gans für klare Verhältnisse.
In Düsseldorf folgte dann am Sonntag ein ebenso klarer 3:0-Sieg. Der wieder einsatzbereite Tobias Matania schoss den HTCU zur 1:0-Führung. Thilo Stralkowski und Nachwuchstalent Elian Mazkour sorgten für den Endstand.
Damit sind die Uhlen ganz klar auf Kurs. Der Teilnahme an der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft dürfte somit nichts mehr im Wege stehen.
Tabelle
1. RW Köln 63:35 45
2. Uhlenhorst 68:43 42
3. Mannheim HC 53:39 39
4. Harvestehude 66:39 37
Die nächsten Spiele bestreiten die Herren am Samstag, dem 26.05. um 16 Uhr bei Spitzenreiter Rot-Weiss Köln. Das letzte Spiel der Saison findet dann vor eigenem Publikum am 03.06. um 14 Uhr im Waldstadion gegen den Berliner HC statt.

Damen kämpferisch

Einen wichtigen und großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machten die Damen in Duisburg. Nach1:0-Rücksatnd drehten sie das Spiel und gewannen mit 1:4 beim Club Raffelberg. Nicola Pluta (2 Tore) sowie Maren Kiefer und Alica Kristin Wahl waren für das Damenteam erfolgreich.
In Düsseldorf, beim sicheren Endrundenteilnehmer, zeigten die Damen dann am Sonntag Kampfgeist. Nach jeweiligem Rückstand schlugen sie zurück und brachten einen Punkt beim 2:2-Remis aus der Landeshauptstadt mit. Aina Lilly Kresken und Charlotte von Hülsen sorgten für den jeweiligen Ausgleich.
Tabelle Damen
7. Uhlenhorst 35:44 22
8. Harvestehude 27:31 21
9. Münchner SC 32:4219
10. Großflottbek 16:34 16
11. TSV Mannheim 26:55 15
12. Raffelberg 23:64 12
Am Samstag, dem 26.05. müssen die Uhlendamen nach Köln Um 14 Uhr wird die Partie gegen Rot-Weiss Köln angepfiffen. Das letzte Spiel findet zu Hause am Sonntag, dem 3.06. um 11.30 Uhr gegen den Berliner HC statt.

Gabriel Ho-Garcia (li.) im Zweikampf mit seinem Gegenspieler.
Die Uhlen, hier Jan Schiffer, streben zielsicher der Endrunde entgegen.
Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen