„Breakdancer in Vorbereitung auf die WM“

4Bilder

2015 soll Titel verteidigt werden.

Am 20. Oktober wird es für die jugendlichen Mülheimer Breakdancer Ferhat Satan und Jonathan Essers ernst. Die Beiden haben sich für die Weltmeisterschaft in Italien qualifiziert.

Ferhat Satan, amtierender Weltmeister muss nun mit Jonathan Essers in der „Adult“-Klasse tanzen. „Das wird richtig heftig“, so Ferhat, „ich habe letztes Jahr diese Klasse gesehen und der Osten ist sehr stark“.
Beide bereiten sich seit Monaten in der Altstadt Tanzschule auf diesen Event vor.
Trainiert wird neben den normalen Breakdance Kursen mit speziellen Trainern, die Franz Jansen, Inhaber der Tanzschule und Unterstützer extra engagiert hat.
„Wir wollen das bestmögliche Ergebnis in Italien erreichen“ so Jansen. „Die Leistungsstärke der Beiden ist enorm und sie haben sich im letzten Jahr nochmals
Enorm gesteigert.“

Die beiden Mülheimer sind mit die stärksten Tänzer, die im TAF und IDO für Deutschland starten.
Eins ist Jonathan und Ferhat aber wichtiger als Breakdance: Die Schule!
„Erst kommt bei uns die Schule, dann Breakdance“ so Jonathan.
Jetzt geht es erst mal in 2 Wochen Extrem-Training bevor am 20.10. der Flieger Richtung Rimini geht.
Wir wünschen den Beiden viel Erfolg und ein gutes Ergebnis.
Das Ergebnis gibt es dann wieder hier.

Autor:

Franz Jansen aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.