Das Meisterschaftsfinale als Gastgeber winkt - Dem 1. BV Mülheim fehlt nur noch ein Punkt

Wollen im Herrendoppel den Grundstein für den Finaleinzug legen: Marcus Ellis und Jorrit de Ruiter vom 1. BV Mülheim / Foto: W. Brodowski
  • Wollen im Herrendoppel den Grundstein für den Finaleinzug legen: Marcus Ellis und Jorrit de Ruiter vom 1. BV Mülheim / Foto: W. Brodowski
  • hochgeladen von Wim Kölsch

Bereits am Sonntag kann es soweit sein. Mit einem Unentschieden beim 1. BC Beuel stünde der 1. BV Mülheim nach 13 Titelgewinnen in den Jahren 1968 bis 1980 und dem zweiten Platz 1981 wieder in einem Endspiel um die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Badminton.

Vier Punkte Vorsprung nimmt das Team von Trainer Boris Reichel mit in die beiden letzten Begegnungen. Mit dem Ligadritten aus Bonn (6.4.14//14 Uhr) und dem Zweiten SC Union Lüdinghausen am Dienstag in eigener Halle (8.4.//19 Uhr) warten allerdings zwei hohe Hürden auf dem Tabellenführer. Doch die Mannschaft ist zuversichtlich, den finalen Zähler verbuchen und damit als Gastgeber in das Rennen um die Meisterkrone am 10. oder 11. Mai gehen zu können.

In der Hinrunde gab es für die Mülheimer einen 4:2-Erfolg gegen den BC Beuel, allerdings fehlten bei den Rheinländern Beng Chan Kwong an Position zwei bei den Herren und die englische Nationalspielerin Lauren Smith. Während der Malaysier wahrscheinlich zum Einsatz kommen wird, muss die Engländerin aufgrund einer Verletzung jedoch erneut passen. Das schmälert die Siegchance der BVM-Damen sicherlich nicht. Entscheiden, wie so oft, werden die Doppel und das Mixed, denn die Herreneinzel sollten die Gastgeber um Europameister Marc Zwiebler auf alle Fälle für sich verbuchen können.

Für Dienstagabend hat sich bereits eine große Fangemeinde aus dem Münsterland angekündigt. Der tolle Anhang des SC Union Lüdinghausen will unbedingt Heimspielatmosphäre für sein Team in der RWE-Sporthalle schaffen, um endgültig die Teilnahme an den Play-offs bejubeln zu dürfen. Der 1. BV Mülheim hegt natürlich die Hoffnung, dass sein Anhang deutlich in der Überzahl sein wird und anschließend gemeinsam der Einzug in das Meisterschaftsfinale gefeiert werden kann. Ein erneutes Remis scheint vorprogrammiert, weil hier zwei Mannschaften in Bestbesetzung und auf absoluter Augenhöhe aufeinander treffen werden.

1. Bundesliga – 17. und 18. Spieltag

1. BC Beuel – 1. BV Mülheim 06.04.14 // 14 Uhr // Erwin-Kranz-Halle, Limpericher Str. 141,
Bonn-Beuel

1. BV Mülheim – SC Union Lüdinghausen 08.04.14 // 19 Uhr // RWE-Sporthalle, An den Sportstätten,
Mülheim

Autor:

Wim Kölsch aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.