Der Deutsche Meister strauchelt

Das ist das Team des HTC Uhlenhorst für die Saison 2018/19.
  • Das ist das Team des HTC Uhlenhorst für die Saison 2018/19.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Uhlentrainer Omar Schlingemann sollte Recht behalten. Er hatte vor dem Spiel gegen den Aufsteiger Hamburger Polo Club seine Mannen gewarnt. Allein es hat nicht geholfen.

Der Aufsteiger bezwang im Heimspiel den Deutschen Meister in einer torreichen Begegnung am Ende glücklich, aber nicht unverdient mit 5:4 (2:2). Dabei fing alles so gut für die Uhlen an. Lukas Windfeder sorgte in der 12. Minute im Anschluss an eine kurze Ecke für die 1:0-Führung der Uhlen. Lukas Figura konnte noch vor der Pause zum 2:2 ausgleichen, doch in Hälfte zwei zogen die Hamburger bis auf 5:2 davon. Überragend im Team der Hanseaten Nationalspieler Jonathan Fröschle, der drei Treffer zum Sieg beisteuerte. Timm Herzbruch war seiten der Uhlen mit zwei Treffern zum 5:4-Endstand erfolgreich.
Omar Schlingemann meinte nach Spielende: „Das war heute Lehrgeld, das wir gezahlt haben mit der jungen Mannschaft. Aber wenn wir ab dem zweiten Viertel Polo nicht erlauben, so das Tempo rauszunehmen, sondern selbst weiter Tempo machen, dann geht das eben auch anders aus.“

Zwei Heimspiele am Wochenende

Gelegenheit zur Wiedergutmachung besteht am kommenden Wochenende. Am Samstag dem 1. September empfangen die Uhlen im heimischen Waldstadion den Nürnberger HTC. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Tags drauf stellt sich der Mannheimer HC vor. Die Mannheimer sind mit einem 2:1-Sieg über den Harvestehuder THC in die Saison gestartet. Spielbeginn ist bei diesem Match um 14.30 Uhr.

Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen