Erfolgreiche Uhlenjugend

Auf heimischer Anlage qualifizierte sich das A-Jugendteam der Uhlen für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.
4Bilder
  • Auf heimischer Anlage qualifizierte sich das A-Jugendteam der Uhlen für die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Sechs Jugendteams des HTC Uhlenhorst sind am vergangenen Wochenende angetreten um die Endrunde zur Deutschen Jugendmeisterschaft zu erreichen. Nur zwei sind auf der Strecke geblieben.

Damit ist der HTC Uhlenhorst der erfolgreichste Verein bei den Jugend-Zwischenrunden um die Deutsche Feldmeisterschaft 2018. Die weibliche A-Jugend qualifizierte sich durch Siege über ESV München(3:1) und den Berliner HC (4:3). In der Endrunde, die in Ludwigshafen stattfindet, müssen die Uhlenmädchen am Samstag, 20. Oktober im Halbfinale gegen den Großflottbeker THGC antreten.
Die A-Mädchen siegten über Nürnberg mit 5:1 und gegen den Berliner HC mit 7:2. Am Samstag spielen sie im Halbfinale in Krefeld gegen den Bremer HC.
Die männliche A-Jugend mit Trainer Arndt Herzbruch war so etwas von überlegen, dass der Trainer nach den Siegen über den Harvestehuder THC mit 18:1 und HG Nürnberg mit 6:1 selbstbewusst sagte: „Jetzt wollen wir auch Deutscher Meister werden!“ Im Halbfinale, welches in Heilbronn stattfindet, trifft das Team von Arndt Herzbruch auf den Crefelder HTC.
Die A-Knaben waren ebenso überlegen. Mit 11:0 schlugen sie den Mannheimer HC. Der Dürkheimer HC schaffte es zumindest beim 10:1, einen Ehrentreffer zu schießen. Die A-Knaben treffen im Halbfinale auf den UHC Hamburg. Die Endrunde richtet der Crefelder HTC aus.
Alle Finalspiele finden dann am Sonntag statt.
Nicht qualifiziert haben sich die beiden B-Jugend-Teams des HTC Uhlenhorst.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen