Internationaler Nordrhein Cup 2019
Jason und Murat mit Turniererfolg!

Das Team an den beiden Turniertagen in Duisburg!
  • Das Team an den beiden Turniertagen in Duisburg!
  • hochgeladen von Frank Nierhaus

Am letzten Wochenende zog es den BC Mülheim-Dümpten e.V. in das benachbarte Duisburg, denn dort wurde der Internationale Nordrhein  Cup, ein zweitägiges Turnier im olympischen Boxen, ausgerichtet.

Schon die Meldungen im Vorfeld vermuteten großen Sport im Ring, denn es waren Athleten aus ganz NRW sowie den Niederlanden, Belgien, aus Niedersachsen und Hessen am Start.

Damit man am Sonntag, dem 13.10.2019 ins Finale um die Nordrhein-Krone in den Ring steigen konnte, musste man sich erst am Samstag, dem 12.10.2019, in der Vorrunde durchsetzen.

Insgesamt kam es zu knapp 40 Paarungen über die beiden Turniertage und der Walsumer Boxclub präsentierte sich einmal mehr als glänzender Veranstalter für eine solche Turnierform, denn das Catering ließ an diesen beiden Tagen an Wünschen nichts offen.

Der BC Mülheim-Dümpten e.V. ging mit drei Athleten an den Start, Michael Emeka Vizzini, Jason Lindner und Murat Simsek.

„Auf dem Weg ins Finale“ verloren sie Michael Emeka Vizzini, er traf im Halbfinale des Halbweltergewichts der Jugend auf den starken Niedersachsen Andi Haidini vom Boxclub Heros Eintracht Hannover.

Beide Jungs begannen gut konzentriert und es entwickelte sich eine technisch sehenswerte und enge erste Runde, bei der Emeka durch starkes Konterboxen überzeugen konnte.

Mit Beginn der zweiten Runde, erhöhte der Niedersachse das Tempo und konnte nun immer öfter die Distanz überwinden und punkte sich nach vorne. Emeka hielt dagegen, jedoch war der Niedersachse an diesem Tag einfach zu stark für ihn.

Im Halbfinale war daher für ihn Schluss und er gewann Bronze, der Niedersachse sicherte sich am nächsten Tag den Turniersieg in dieser Gewichtsklasse.

Ins Finale am Sonntag dagegen konnten die beiden Dümptener Jason Lindner und Murat Simsek einziehen.

Jason stand dort, im Halbschwergewicht der Junioren, Amir Umaev vom PSV Euskirchen gegenüber.

In der ersten Runde war der Euskirchener der aktivere Part im Ring und konnte mit seinen überfallartigen Angriffen punkten und diese Runde für sich entscheiden.

Damit war jedoch aber der zweiten Runde Schluss, denn Jason war nun endgültig im Kampf angekommen. Er kontrollierte die Distanz über seinen Jab und zeigte sehenswerte Kombinationen aus Geraden der Führungs- und der Schlaghand. Er bestimmte das Geschehen aus der Ringmitte heraus und stoppte die Angriffsversuche des Euskircheners im Ansatz.

Daher musste die dritte Runde über Sieg oder Niederlage entscheiden, doch auch hier hatte Jason die besseren Kraftreserven und setzte die besseren Treffer. Immer wieder fand seine rechte Gerade, aus schöner Konterbewegung, heraus sein Ziel.

Sieger nach Punkten: Nordrhein Cup Sieger 2019: Jason Lindner!

Konnte es ihm Murat Simsek nachmachen und auch den Titel nach Mülheim holen?

Er traf im Halbweltergewicht der Elite auf Rafael Desbele, dem amtierenden Mittelrhein- und Vize-NRW-Meister vom TSV Bayer Leverkusen.

Es war ihr zweites Aufeinandertreffen im Ring, wobei in einem engen, ausgeglichenen Gefecht, beim ersten Aufeinandertreffen der Leverkusener den Sieg mit nach Hause nehmen konnte.

Dies galt es zu verhindern, jedoch steckte Murat auch noch ein schwerer Halbfinalkampf „in den Knochen“, während der Leverkusener durch ein Freilos ins Finale einziehen konnte.

Bereits am Vortag hatte Murat mit Jawad Hassani einen Athleten des TSV Bayer Leverkusen aus dem Turnier „geworfen“ und diese wollte er im Finale nun auch.

In der ersten Runde begann er jedoch zunächst verhaltend und der Leverkusener konnte seine Reichweitenvorteile nutzen und sich die Distanz sichern, jedoch schon gegen Ende der ersten Runde erhöhte Murat den Druck und arbeitete sich in den Mann.

Hier konnte er dann schöne Kombinationen von Körper- und Kopfhaken setzen.

Mit Beginn der zweiten Runde erhöhte er nun das Tempo und der Leverkusener befand sich nun seinem ständigen Druck ausgesetzt. Murat ließ seinem Kontrahenten förmlich keine Luft zum Atmen und setze harte Hände.

Der Leverkusener versuchte sich dem zu entziehen, konnte aber nichts mehr gegensetzen.

Ein krachender linker Kopfhaken von Murat beendete dann das Geschehen im Ring.

Sieger durch KO: Nordrhein Cup Sieger 2019: Murat Simsek!

Autor:

Frank Nierhaus aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen