Velbert kann in Seelze nicht punkten.
Marco rockt Seelze!

Sieger nach drei starken Runden: Chris Marco Eloundou!
10Bilder
  • Sieger nach drei starken Runden: Chris Marco Eloundou!
  • hochgeladen von Frank Nierhaus

Am Samstag, dem 07.12.2019, fand der 2. Kampftag der 1. Bundesliga im olympischen Boxen statt und so kam es zu dem Aufeinandertreffen des Velberter BC gegen das Team des BSK Hannover-Seelze im Autohaus Schrader in Garbsen.

Seitens der Dümptener wurden sie diesmal mit Chris Marco Eloundou im Weltergewicht unterstützt.

Das Autohaus selber war eine phantastische Kulisse für dieses Event und bereits die Wiegeliste ließ erkennen warum der BSK Hannover-Seelze als Titelfavorit gehandelt wird, denn sie las sich wie das „who is who“ des derzeitigen olympischen Boxsport in Deutschland war mit etlichen Deutschen Meistern garniert.

Schon bei der Waage mussten die Velbert allerdings zwei sehr kurzfristige, gesundheitsbedingte Ausfälle und ein “Walkover” verkraften.

Damit war auch klar, dass sie hier nicht punkten konnten, wobei jedoch die ausstehenden Kampfpaarungen guten Sport und spannende Unterhaltung versprachen.

Den wohl besten Kampf des Abends gab es dann im Weltergewicht zu bestaunen, hier bekam es Chris Marco Eloundou mit Richard Meinecke zu tun.

Mit dem jungen Sportsoldaten des NSV Nordhausen, der am Olympiastützpunkt Frankfurt/Oder trainiert und zum Nationalkader gehört, boten die Seelzer einen fünffachen Deutschen Meister auf, der in diesem Jahr bei den Europameisterschaften in Vladikavkaz (Russland) Bronze gewinnen konnte.

Marco stieg nicht gerade als Favorit in den Ring, doch dies schien den jungen Athleten nicht zu beeindrucken, die Taktik war klar und es galt sie umzusetzen.

Und mit Gongschlag zu ersten Runde bahnte sich dann eine kleine Sensation für die Anwesenden Zuschauer an. Marco setzte seinen Kontrahenten, der in der Rechtsauslage boxte unter Druck.
Stetig schob er sich geschickt nach vorne in die Halbdistanz und punktete dort mit schnellen Kombinationen der Führ- und Schlaghand durch die Mitte.

Seine stabile Deckung und kluge Meidbewegungen ließen kaum Treffer zu. Beide Kontrahenten zeigten eine starke Leistung und gingen ein hohes Tempo und man spürte den Siegeswillen bei Beiden in der gesamten Halle.

Es zeichnete sich alle drei Runde das gleiche Bild und Marco konnte den Druck Aufrecht halten, immer wieder die Distanz überbücken, stellte seinen Gegner und setzte die klareren Treffer

Er arbeitete sich auf den Punktezetteln stetig nach vorne und sein Kontrahent fand an diesem Tag nicht die geeigneten Mittel seine Distanz zu sichern.

Nach drei Runden guten Runden beider Jungs stand das Ergebnis fest, an das nicht viele vor den Kampf gedacht hätten: Einstimmiger Punktsieger: Chris Marco Eloundou!

Eine wirkliche starke Leistung des jungen Athleten und auch das faire Publikum verabschiedeten Beide mit großem Applaus aus dem Ring.

Leider brachte das die Velberter nicht auf die Siegesstraße, die insgesamt den Mannschaftsvergleichskampfverloren.

Autor:

Frank Nierhaus aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.