NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zeigt sich sportlich bei Frauen DM

SV Siemens Frauenteam : v.l. Sandra Maghs,Krista Bisoke,Andrea Kache, NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Doris Spruda und Horst Mölders
15Bilder
  • SV Siemens Frauenteam : v.l. Sandra Maghs,Krista Bisoke,Andrea Kache, NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, Doris Spruda und Horst Mölders
  • hochgeladen von Horst Mölders

Die Mitglieder der Pètanqueabteilung der SV Siemens Mülheim an der Ruhr e.V. richteten bei hervorragenden Wetter und einer Traumkulisse die Deutsche Meisterschaft im Pètanque aus.
Die 9.Triplette Frauen DM fand am 24.u.25.9.2011 auf dem Siemens Boulodrôme A 59 in Duisburg, statt.
Hier spielten auf 32 Boulebahnen die besten 64 deutschen Damenteams ( 192 Spielerinnen ), mit dabei auch 2 SV Siemens Teams, um die Deutsche Meisterschaft. Die Turnierleitung hatte die Frauenbeauftragte des DPV Martina Becker übernommen.
Schon am Freitagabend waren die Teams aus ihren Bundesländern angereist und sorgten für eine tolle Stimmung.Die Parkplätze waren überfüllt, zum Glück spielte am Wochenende der MSV Duisburg in Bochum.
Die Eröffnung wurde am Samstagmorgen von der Bürgermeisterin der Stadt Mülheim, Renate aus der Beek vorgenommen. Danach wurden sofort die Spielpaarungen ausgelost und es ging dann mit der Vorrunde los.
Das SV Siemens Team ( 3. der NRW Meisterschaft ) Sandra Maghs, Andrea Kache und Krista Bisoke mußten gegen die Nr.2 aus dem Saarland antreten und gewannen klar mit 13:1.Im zweiten Spiel gegen ein Team aus Friedrichshafen verlor man mit 7:13. Im Entscheidungsspiel gegen Saar 2 gewann man knapp und glücklich mit 13:12, dass 1/16 Finale war erreicht. Leider verlor man das Spiel, um den Einzug ins 1/8 Finale, gegen das Baden Würtemberg Team mit 13:3. Trotz Niederlage war das SV Siemens Team mit dem erreichen des 1/16 Finale sehr zufrieden. Ute Przystupa (SV Siemens ) spielte mit Andrea Spieß ( Marl ) und Sieglinde Strehling ( Homberg ) in einem Team, sie schieden leider nach 2 Niederlagen gegen Bayern 4 mit 2:13 und gegen Baden 19 mit 4 :13 aus. Sie spielten dann im B-Finale und erreichten nach einem Sieg mit 13:1 gegen NRW 3 das 1/8 Finale, hier verlor man gegen das Nord1 Team mit 13:0.
Deutschermeister wurde Baden Würtemberg 2 gegen BadWü 17 siegten sie im Endspiel vor fast 200 Zuschauern ( unter ihnen die NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft ), mit 13 : 4.
Die Siegerehrung wurde danach auch von Hannelore Kraft durchgeführt, sie hatte auch Schirmherrschaft für diese Veranstaltung übernommen.
In einem Einlagespiel spielte die NRW Ministerpräsident Hannelore Kraft mit Doris Spruda und Horst Mölders gegen das SV Siemens Frauenteam: Andrea Kache,Sandra Maghs und Krista Bisoke. Hier zeigte die Ministerpräsidentin ihr Können beim genauen legen der Kugeln ans Schweinchen.
Trotz gut gelegter Kugeln reichte es zu keinem Punkt gegen das tolle SV Siemens Team. Als Dank bekam Sie vom SV Siemens Vorstand ein Trikot überreicht. Nach sehr vielen Autogramm wünschen und gemeinsamen Fotoaufnahmen, wann kann man schon einmal mit einer Bundesratspräsidentin, die noch vor wenigen Tagen dem Papst die Hand geschüttelt hat, auf einem gemeinsamen Foto kommen, verlies Sie nach fast 3 Stunden unter großem Applaus das Siemens Boulodrôme. Die Präsidentin des NRW Pètanqueverbandes Monika Schardt dankte allen Mitgliedern der SV Siemens Pètanqueabteilung für die hervorragende Durchführung der DM 2011.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen