Pickenäcker bastelt am Kader für die neue Saison

Die Speldorfer Fußballer sind am Sonntag in Ahlen zu Gast.
  • Die Speldorfer Fußballer sind am Sonntag in Ahlen zu Gast.
  • Foto: Nicole Trucksess
  • hochgeladen von Marcus Lemke

Die NRW-Ligasaison ist für die Fußballer des VfB Speldorf offenbar schon abgehakt. Durch die Neustrukturierung im Amateuerfußballbereich können die Mülheimer nicht absteigen. Nach oben geht schon lange nichts mehr. Da fällt die 1:3 (1:2)-Niederlage im Derby gegen den VfB Homberg nicht schwer ins Gewicht. Nun geht es nach Ahlen. Dort sollten allerdings drei Punkte her.

El Houcine Bougjdi erzielte nach einer Viertelstunde den 1:0-Führungstreffer der Gäste. Dann konnte der Speldorfer Salih Altin nach einem Doppelpass mit Thomas Pütters zum 1:1 ausgleichen (30.). Noch vor der Pause traf der ehemalige Mülheimer Almir Sogolj für die Gäste zum 1:2 (37.). Nach dem Wechsel spielten die Gastgeber vor 250 Zuschauern erschreckend schwach. Bougjdi erzielte den dritten Homberger Treffer in der 56. Minute.

Noch vier Spieltage stehen auf dem Programm. Am Sonntag ist der VfB Speldorf beim ehemaligen Zweitligisten Rot-Weiss Ahlen zu Gast. Die Partie beginnt um 15 Uhr im Wersestadion. Die Westfalen stehen auf dem vorletzten Tabellenplatz und haben bislang nur Westfalia Herne hinter sich lassen können. In dieser Begegnung sind die Mülheimer trotz ihrer durchwachsenen Form Favorit.

Derweil bastelt VfB-Sportmanager Ingo Pickenäcker am Kader für die nächste Oberligasaison. Noch Vertrag haben Salih Altin, Alen Ademovic und Dennis Hupperts. Verlängert hat Pickenäcker jetzt mit Keeper Kevin Hillebrand sowie Carlos Penan und Antonio Munoz. Die ersten Neuzugänge sind Vincent Scheidemann vom Landesligisten SC Düsseldorf-West und Tim Seidel aus der A-Jugend des ETB Schwarz-Weiß Essen.

Autor:

Marcus Lemke aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.