Zwei Heimspiele für die Uhlen am Wochenende

War am Wochenende einer der Besten: Tobias Matania.
2Bilder
  • War am Wochenende einer der Besten: Tobias Matania.
  • hochgeladen von Heinz Haas

Berlin war am vergangenen Wochenende keine Reise wert. Zumindest nicht für das Hockeyteam des HTC Uhlenhorst.

Trotz des Einsatzes der bisher verletzten Nationalspieler Benedikt Fürk und Lukas Windfeder unterlagen die Uhlen ziemlich überraschend mit 0:1 beim Berliner HC. Bereits in der 20. Minute fiel das Tor des Tages. Es wäre also genügend Zeit gewesen den Spieß noch umzudrehen. Nach der Pause hatten die Uhlen eine Mehrzahl an Kreisszenen und auch Chancen, doch selbst vier Ecken wurden nicht genutzt. Allein, es sollte nicht sein. Die Berliner haben sich durch diesen Überraschungssieg vor die Uhlen auf Platz vier der Tabelle geschoben.
Damit stehen die Uhlen am kommenden Wochenende mächtig unter Zugzwang. Die beiden letzten Heimspiele in der Hinserie müssen gewonnen werden. „Wir haben gar nicht so schlecht gespielt, aber wie schon in den letzten Wochen lassen wir vor allem die Konsequenz im Abschluss vermissen“, so Trainer Omar Schlingemann. „Ich denke, ein Unentschieden wäre heute absolut gerecht gewesen.“

Heimspiele am Wochenende

Am Samstag kommt es zum Duell gegen den Crefelder HC. Die Krefelder liegen einen Punkt hinter den Uhlen, haben aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Sie ließen am vergangenen Wochenende mit einem 2:1-Heimsieg über den Mannheimer HC, immerhin amtierender Deutscher Meister, aufhorchen. Spielbeginn ist um 16 Uhr. Am Sonntag ist gegen den Tabellenvorletzten, den Düsseldorfer HC ein Sieg Pflicht. Dieses Spiel wird um 14.30 Uhr angepfiffen.
Bei den Damen wurde eigens für die Deutschen Jugendmeisterschaften das Auswärtsspiel in Berlin verlegt. Gleich vier Spielerinnen der Uhlenteams konnten noch bei den Deutschen Meisterschaften mitwirken. Geholfen hat es nicht. Die A-Jugendlichen unterlagen im Halbfinale dem Bremer HC mit 0:2. Am Wochenende müssen die Uhlen-Damen nun gegen den Club Raffelberg (Samstag um 13.30 Uhr) und am Sonntag um 12 Uhr gegen den Düsseldorfer HC.

War am Wochenende einer der Besten: Tobias Matania.
War nach langer Verletzungspause am Wochenende wieder mit dabei: Benedikt Fürk
Autor:

Heinz Haas aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen