Ausgelaufener Kraftstoff beschäftigte die Feuerwehr

Am Montag, 29. Oktober, um 14.46 Uhr,  wurde die Berufsfeuerwehr alarmiert. Laut Aussage des Anrufers waren "rund 40 Liter" Kraftstoff aus einem PKW ausgelaufen. Geschehen sei das an einer Tankstelle an der Oberhausener Straße auf dem Betriebsgelände, so das nun der Boden verunreinigt und belastet sein würde. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass bis zu diesem Zeitpunkt circa zehn Liter Sprit tröpfchenweise aus dem Bereich des Tanks eines Opel Corsa austraten. Die verunreinigte Fläche war auf das Gelände der Tankstelle begrenzt. Die Pächterin der Tankstelle hatte bereits angefangen, mittels Ölbindemittel, den Kraftstoff aufzufangen und zu binden. Die Feuerwehr setzte diese Maßnahme fort und pumpte im weiteren Verlauf des Einsatzes den Tank des PKW ab. Der abgepumpte Kraftstoff und der PKW wurden anschließend dem Halter des Fahrzeuges übergeben. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen