Drogenhandel und Konsum: Spezialeinheit nimmt 27-jährigen fest

Durch polizeiliche Ermittlungen erhielten die Beamten Erkenntnisse über einen 27-jährigen Mülheimer, der in seiner Wohnung schwunghaft mit Drogen handelt. Aufgrund polizeilicher Vorerfahrungen durchsuchten Beamte der Spezialeinheiten gegen 15 Uhr die Wohnung des Verdächtigen auf der Aktienstraße.

Sieben Personen und drei berauschte Minderjährige
In der Wohnung trafen die Beamten neben dem 27-jährigen Wohnungsinhaber auf sieben weitere Personen (15-47), darunter drei Minderjährige im Alter von 15 und 16 Jahren. Diese drei standen erheblich unter dem Einfluss berauschender Mittel und wurden von Rettungskräften in ein spezielles Kinderkrankenhaus gebracht. 
Neben verschiedenen Messern, einer Machete und einem Schlagstock - deren Besitz nicht strafbar ist - entdeckten die Beamten mehrere Schusswaffen. Ob der Besitz der Waffen rechtmäßig und genehmigt war, kann zu diesem Zeitpunkt nicht gesagt werden.

Außerdem fanden sich in der Wohnung Drogen, sowie Utensilien zur verkaufsbereiten Verarbeitung. Ein 28-jähriger Mülheimer erlitt bei dem Zugriff leichte Verletzungen. Der polizeilich bereits wegen ähnlicher Straftaten bekannte 27-Jährige Mann,  ließ sich widerstandslos festnehmen und ist im Moment im Polizeigewahrsam.
Die Staatsanwaltschaft Duisburg beantragte keinen Haftbefehl, da vorläufig nicht festzustellen war, wem der in der Wohnung angetroffenen Personen die sichergestellten Drogen und Gegenstände zuzuordnen waren. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen