Feuerwehr löscht Hausbrand in der Alsenstraße

75 Minuten wurde mit zwei Rohren gelöscht, ehe der Hausbrand beendet war. Bewohner kamen zum Glück nicht zu Schaden.
  • 75 Minuten wurde mit zwei Rohren gelöscht, ehe der Hausbrand beendet war. Bewohner kamen zum Glück nicht zu Schaden.
  • Foto: Polizei Essen/Mülheim
  • hochgeladen von Heike Marie Westhofen

Am Dienstag, 11. September, kam es um 12.56 Uhr zu einem größeren Feuerwehreinsatz in Mülheim-Styrum. Anrufer meldeten eine Rauchentwicklung aus einer Wohnung im ersten Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses an der Alsenstraße.

Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen Flammen aus den Fenstern der betroffenen Wohnung. Die Bewohner der nicht betroffenen Wohnungen hatten das Gebäude bereits verlassen. Da nicht bekannt war, ob sich noch Personen in der vom Brand betroffenen Wohnung befanden, wurde sofort eine Personensuche eingeleitet.
Zum Glück für Feuerwehr und vor allem Bewohner, befanden sich keine weiteren Personen in der Wohnung. Drei Räume der Wohnung waren vom Feuer betroffen. Das Feuer wurde mit zwei Rohren gelöscht. Während des zirka 75-minütigen Einsatzes, war die Alsenstraße voll gesperrt. Nun ermittelt die Polizei mit Hilfe Spezialisten, was wohl für diesen Brand die Ursache gewesen ist. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen