Gesucht: Der schönste Platz in Dümpten

Auch die Kirche an der Oberheidstraße könnte zu den schönsten Orten in Dümpten zählen.
  • Auch die Kirche an der Oberheidstraße könnte zu den schönsten Orten in Dümpten zählen.
  • Foto: Jiri Kollmann
  • hochgeladen von Daniela Neumann

Welche Straße ist am schönsten, welcher Park, Garten oder Ort in Dümpten ist es wert, als „Lieblingsort“ bezeichnet zu werden? Wo kann man sich treffen und entspannen, an welchen Orten hängen besondere Erinnerungen? Der Foto-Wettbewerb in Dümpten will es wissen.

„Ab sofort suchen wir die schönsten Bilder und Fotos aus Dümpten“, erklärt Cornelia Schwabe vom Amt für Umwelt, Planen und Bauen. „Uns interessiert es besonders wie sich der Stadtteil in den Jahreszeiten verändert, wo die Bürger sich gerne aufhalten und was sie an Dümpten schätzen.“
Die Fotos können mit einer Kamera oder dem Handy gemacht worden sein, gerne werden auch historische Fotos, die sich noch Zuhause oder im Familienalbum finden lassen angenommen.
„Wir freuen uns auf zahlreiche Zusendungen, denn ich weiß das die Dümptener eine enge Bindung zu ihrem Stadtteil pflegen“, so die Bezirksbürgermeisterin Heike Rechlin-Wrede.
Die Bilder können als Abzug, möglichst in DIN A4, aber auch digital an Cornelia Schwabe im Technischen Rathaus, Hans-Böckler-Platz 5, E-Mail: cornelia.schwabe@muelheim-ruhr.de gesendet werden.

Einsendeschluss: 31. Oktober

Teilnahmeberechtigt ist jede Person oder Gruppe, eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Jeder Teilnehmer erklärt sich mit seiner Teilnahme einverstanden, dass die Fotos zur Veröffentlichung frei gegeben werden. Eine Rücksendung der Fotos erfolgt nur nach besonderer Absprache.
Der Einsendeschluss für den Fotowettbewerb ist der 31. Oktober. Eine Jury bestehend aus Bezirksbürgermeisterin Heike Rechlin-Wrede, Peter Vermeulen, Dezernent für Umwelt, Planen und Bauen, Cornelia Schwabe vom Referat IV sowie einem Vertreter der Fraktion wird anschließend die Sieger ermitteln.

Preisgeld: 250 Euro für den ersten Platz

Der erste Platz ist mit 250 Euro dotiert, der zweite Platz erhält ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro und der dritte Platz 100 Euro. Daneben werden Sachpreise im Wert von 25 Euro verliehen. „Eine Begründung zu den eingesendeten Fotos ist nicht nötig, die Bilder sprechen für sich“, so Cornelia Schwabe. „Wir hoffen, dass sich viele Dümptener beteiligen und wir eine bunt gemischte Ausstellung erleben werden.“

Autor:

Daniela Neumann aus Oberhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen