Mülheim ist mit Kandidatin bei den Koch-Meisterschaften

Gastgeberin Andrea Lisa Stahl (Archiv VOX)
  • Gastgeberin Andrea Lisa Stahl (Archiv VOX)
  • Foto: VOX-Material frei zur Veröffentlichung
  • hochgeladen von Claudia Leyendecker

Spannend wird es: Die 39. Kalenderwoche ist die Woche des Ruhrgebiets in Sachen Kochen. Zum Prozedere: Im Vorfeld hatten sich fünf Hobbyköche aus einer Stadt gegenseitig eingeladen. In ihrem eigenen Zuhause servierten die Fünf Drei-Gänge-Menüs, die anschließend bewertetet wurden. Am Ende konnte nur einer der Kandidaten gewinnen: Andrea Stahl aus Mülheim hat 2007 bei VOX „Das perfekte Dinner“ gewonnen. Jetzt ist sie wieder im Rennen, denn es geht um 10.000 Euro, einen Pokal und das Ziel „Deutscher Dinner-König“ zu werden.

Am kommenden Mittwoch, 26. September, ist sie ab 19 Uhr beim Privatsender VOX am Start und lässt sich von der Jury bewerten. Ein Drei-Gang-Menü kreiert die Mülheimerin, etwas Typisches aus der Heimat, Andrea Stahl: „Ich kenne Rezepte aus Mülheim noch von meiner Mutter: Dicke Bohnen mit Speck, Karoffeln und Bratwürsten.“ Das Ganze hat sie für das Finale aber noch verfeinert zu einer hochwertigen Variante, wie sie sagt. Am Mittwoch gibt es: Die Mölmsche Interpretation von italienischer Salchicha an dicken Bohnen, dazu feine Meeresfrüchte als Vorspeise und dann folgt noch der Hauptgang und die Nachspeise. Bewertet wird in der Skala von 1 bis 10: Das Gericht, der Geschmack, das Arrangement, die Wahl der Getränke und die Gastgeberqualitäten werden bewertet. Vor allem bei den Gastgeberqualitäten sind Extrapunkte zu machen.

Andrea Stahl kämpft sich in der kommenden Woche im Ruhrgebiets-Team gegen Mareike, Armando, Ute und Tim dem Ziel entgegen. Ihre Mitstreiter werden entscheiden, wer ins Finale kommt. Das Finale der Besten aus den Teams deutschlandweit wird Mitte Oktober bei VOX ausgestrahlt. Die „Deutsche Dinner-Meisterschaft“ erstreckt sich über sechs Wochen – wochentags jeden Abend von 19 Uhr. Die Rezepte sind im Internet bei VOX nachzulesen.

Andrea Stahl: „Man sollte sich vorher überlegen, ob man mitmacht. Gut kochen können, das reicht nicht. Das ist mit viel Arbeit verbunden. - Es ist nicht, für eine gute Freundin etwas kochen." Es geht ehr darum: Wie richtet man an oder welches Getränk passt zu welchem Gang. Und man muss als Gastgeber einfach perfekt sein, weiß Andrea Stahl aus Erfahrung. Nach einem Drehtag war sie keine Nacht vor 3 Uhr zuhause. - Daumen drücken am Mittwoch für Andrea Stahl aus Mülheim!

Autor:

Claudia Leyendecker aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.