Neues aus´m Wald - Ich bin ein Star - Rote Karte für Ailton - Nippel-Pads in Sicht

9Bilder
  • Foto: Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de: http://www.rtl.de/cms/sendungen/ich-bin-ein-star.html
  • hochgeladen von Regina Tempel

Guten Morgen liebe Dschungel- und "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" -freunde. Das war gestern eine echte Überraschung - im Zeltlager der Möchtegern-Stars. Ailton erhielt die Rote Karte.

Wofür eigentlich? Er hat die ganze Zeit fast nichts gemacht. Na ja, außer dem Busentest bei Micaela und der Äußerung bei der Schatzsuche-Übernachtung, daß sie als Frau ein Problem ist. Ai, das kommt nicht an, vor allem dann nicht, wenn man erst auf dicke Hose macht, um dann tief einzuschlafen und Micaela die Arbeit zu überlassen. Aber im Vergleich zu den anderen, hat Ai nicht wirklich gelästert. Er stand rum, lag auf der Pritsche, jammerte, drehte die Meinung im Winde und wachte gestern im reißenden Bach erst richtig auf - rieb sich verwundert die Augen, schloss sie erneut und stand - wie durch Zauberhand - draußen vor dem Camp. Tja, die Nebel von Australien ... .

Armes Radost! Überglücklich verließ sie vorgestern das Camp und stand plötzlich nicht vor Mann und Sohn, sondern vor der überspülten Straße. Also zurück ins Basiscamp. Und dann auch noch der Schock über das Sex-Video. Sie hatte im Lager einmal erwähnt, dass ein böser Ex-Freund sie erpressen wollte. Nun wissen wir warum. Der Typ muss wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben, das Filmchen jetzt zu veröffentlichen. Bleibt zu hoffen, dass er dafür einen übergebraten kriegt. Momo selbst sprach im Baumhaus, nicht viel, aber gefasst über das Video.

162 Liter Wasser pro Quadratmeter regneten, laut Memmenpaar Tarzan und Jane, auf die Camper nieder. Die nahmen es aber gelassen, lachten und trieben Späße - bis auf einen: Vincent müssen die Kippen nass geworden sein, er nörgelte vor sich hin und hat keinen Bock mehr. "Bitte ruft nicht an", bat er später. Aber ob die Eidgenossen darauf hören? Seit Jahrhunderten haben die darauf gewartet, endlich mal wieder royalen Glanz abzubekommen. Nun ist ein König in Sicht, auch wenn es nur der des Dschungels ist. "Nee, nee, nee, de König", hörte man es laut durch Alpenrepublik raunen.

Als die Camper ihre Dschungelprüfung im "trockenen" Lager antreten durften, weil die RTL-Weicheier keine Lust mehr auf Regen hatten, hob das die Stimmung. Selbst Vincent hatte seine helle Freude. Fünf Essen gab es für die Teamleistung.

Für weiteren Spaß will Micaela heute sorgen und zur Feier des Tages ihre Nippel-Pads tragen. Na, das wird - (gähn) einen Spaß geben.

Auftakt der Kolumne: hier klicken
Tag 1: hier klicken
Tag 2: hier klicken
Tag 3: hier klicken
Tag 4: hier klicken
Tag 5: hier klicken
Tag 6: hier klicken
Tag 7: hier klicken
Tag 8: hier klicken
Tag 9: hier klicken
Tag 10: hier klicken
Tag 11: hier klicken
Tag 12: hier klicken

Autor:

Dirk-R. Heuer aus Hilden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen