Tragödie in Saarn mit drei Toten - Erweiteter Suizid? Brachte Mutter Töchter und sich selbst um?

Eine schreckliche Entdeckung machte am Dienstagmittag, 17. Juli, eine Frau in Saarn als sie ihre Verwandten besuchen wollte. In deren Haus am Lindenhof fand sie die Mutter der Familie und ihre beiden drei und neun Jahre alten Kinder leblos vor.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod feststellen. Die Umgebung des Hauses wurde großflächig abgesperrt. Die Töchter seien "gewaltsam zu Tode gekommen", sagte ein Polizeisprecher. Beim Tod der Mutter sei dagegen "nicht von einem Fremdverschulden auszugehen". Für die Ermittlungen wurde umgehend eine Mordkommission eingerichtet. Zurzeit deutet nichts auf weitere unmittelbar Beteiligte hin. Vieles spricht dafür, dass die 36-jährige zunächst die beiden Kinder und anschließend sich selbst getötet hat. Der Familienvater wird seelsorgerisch betreut.

Wir berichten in der Regel nicht über Selbsttötungen, um keinen Anreiz für Nachahmung zu geben – außer, Suizide erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit.Wenn Sie selbst depressiv sind, Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).
Unter der kostenlosen Hotline 0800/1110111 oder 0800/1110222 gibt es Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.
 Die Nummern sind rund um die Uhr zu erreichen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen