Überraschende Umleitung

Was bisher Spielfläche war, ist nun für die nächsten Tage eine Durchgangsstraße. Aufregung herrschte am Donnerstag bei den Anwohnern der Oxforder Straße, denn seitdem fahren Autos über diesen Teil des Geländes.

Bisher war die alte Zufahrt zum ehemaligen Kasernengelände an der Zeppelinstraße Spielfläche, Autos durften nicht durchfahren. Die Zufahrt zum Gelände war ausschließlich über den Steinknappen möglich.
Doch der ist seit Donnerstag auch von der Zeppelinstraße aus gesperrt. Die Kanalbauarbeiten, die bereits eine Sperrung des unteren Steinknappen nötig machten, rücken weiter nach oben. Dafür werden nun am oberen Steinknappen zunächst mit Sondierbohrungen nach Blindgängern aus dem Zwieten Weltkrieg gesucht.

Damit das Kasernengelände und der Steinknappen auch weiterhin erreichbar sind, müssen die Autos nun durch die Oxforder Straße. „Zum einen sind wir nicht informiert worden“, ärgert sich eine Anwohnerin und Mutter einer kleinen Tochter. „Außerdem hält sich niemand an das vorgeschriebene Tempo 10. Und kurzfristig fühglt sich niemand für unsere Beschwerden zuständig, weder Polizei noch Ordnungsamt.“

Inzwischen hat die Stadt reagiert und lässt nun dort die Geschwindigkeit kontrollieren. Bis voraussichtlich Dienstag soll die Umleitung bestehen bleiben.

Autor:

Regina Tempel aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.