9. Mai 1869 ... 150 Jahre Deutscher Alpenverein
150 JAHRE DAV - DIE JUBILÄUMSWOCHE

München, Gasthaus „Zur blauen Traube“, 09.05.1869: eine kleine Gruppe deutscher und österreichischer Bergsteiger gründen den Deutschen Alpenverein (DAV). Heute, 150 Jahre später, ist er mit 1,3 Mio. Mitgliedern der größte Bergsportverband der Welt und der größte Naturschutzverband Deutschlands. 150 Jahre bewegte Geschichte, die im Rahmen der Jubiläumswoche vom 06.-12. Mai 2018 im Rampenlicht stehen.

So strahlt der Bayerische Rundfunk (BR) bereits am Montag, 06.05., um 21 Uhr eine ausführliche Reportage über den DAV und seine Geschichte aus. Bereits jetzt ist sie dort in der Mediathek zu finden. Am Donnerstag, 09.05., ist der DAV dann Thema und zu Gast im Morgenmagazin von ARD und ZDF (ab 6 Uhr). Am Sonntag, 12.05., öffnet schließlich die große Jubiläumsausstellung „Die Berge und wir“ im Alpinen Museum in München. Bereits ab dem 08.05. steht unter dem Link www.alpenverein.de/geschichte umfangreiches Material und Informationen rund um den DAV zur Verfügung.

In der Vortragsreihe „Die Alpen. Der gefährdete Traum“ beleuchtet der DAV in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Akademie der Wissenschaften die aktuelle Begeisterung für die Berge kritisch im historischen wie im gesellschaftlichen Kontext. Die mit hochkarätigen Referent/innen besetzten Veranstaltungen werden übrigens auf der Seite des DAV wie auch bei Facebook und YouTube live übertragen.

Gut 40 Jahre später, im Jahr 1910, erblickte übrigens der Mülheimer Alpenverein das Licht der Welt – als 180. Sektion von mittlerweile über 350. Mit etwa 850 Mitgliedern ist er einer der größten Vereine der Stadt. Ein Viertel davon sind jünger als 27. Sein alpines Arbeitsgebiet, der Westerfrölkeweg, liegt in der Goldberggruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Am Weg gelegen: Mülheims höchstgelegenes Gebäude, die Böseckhütte auf 2.594m Meereshöhe. In der Rureifel besitzt die Sektion zudem noch die Mülheimer Eifelhütte bei Nideggen und engagiert sich vor Ort im Arbeitskreis Klettern und Naturschutz (AKN) Nordeifel. Auch in Mülheim selbst ist die Alpenvereinssektion nicht nur mit vielen Bergsport- und Kulturangeboten präsent, sondern setzt sich im Rahmen ihrer Patenschaft für den Mintarder Alpenbach auch aktiv für den Naturschutz ein.

Am Sonntag, 16. Juni 2019, feiert die Sektion Mülheim 150 Jahre Deutscher Alpenverein übrigens im Rahmen ihres alljährlichen Sektionsfests, ab 11 Uhr, in der Feldmann-Stiftung in Styrum. Auch interessierte Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. ANMELDUNGEN bitte über die u.g. E-Mail-Adresse.

Weitere Informationen: info@alpenverein-muelheim.de

Text: Michael Cremer, Fotos: Helmut Schillings

Autor:

Deutscher Alpenverein (DAV) Sektion Mülheim an der Ruhr e.V. aus Mülheim an der Ruhr

Bruchstraße 72, 45468 Mülheim an der Ruhr
+49 208 6969636
info@alpenverein-muelheim.de
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen