Schutz gegen sexuelle Gewalt
Das "ElePhone" der AWO hat ein offenes Ohr für Kinder und Jugendliche

Die Anrufe sind kostenfrei und erscheinen nicht auf der Telefonrechnung.
  • Die Anrufe sind kostenfrei und erscheinen nicht auf der Telefonrechnung.
  • Foto: AWO
  • hochgeladen von Charmaine Fischer

Je länger die Corona-Krise anhält, desto größer werden die Belastungen für Kinder und Eltern. Durch den eingeschränkten Schulbesuch, Kontaktverbote, geschlossene Sportvereine und dem Wegfall sonst möglicher Freizeitangebote brechen wichtige Strukturen weg.

Die gegenwärtige Krise schlägt sich in allen Lebensbereichen nieder und kann Sorgen, Ängste und neue Konfliktsituationen hervorrufen. Aber nicht alle Probleme möchten Kinder mit ihren Eltern oder Freunden besprechen und vor allem die Scham, über schwierige, tabuisierte oder intime Dinge zu sprechen, ist groß. Ob sexuelle Anmache im Internet oder Belästigungen in der realen Welt, Mobbing, Cybergrooming oder dem Erleben sexueller Gewalt – all dies sind angst- und schambesetzte Themen, mit denen sich Kinder und Jugendliche unter der kostenfreien Rufnummer 0800-6667776 an das vertrauliche Hilfetelefon wenden.

Rund um die Uhr erreichbar

Seit Mitte 2020 können sich Kinder, Jugendliche aber auch besorgte Eltern Rat holen, Gedanken sortieren, Fragen stellen und von ihren Nöten erzählen. Die geschulten Berater hören zu und nehmen kleine und große Sorgen ernst und geben je nach Wunsch und Bedarf der Anrufer Informationen über weitere Ansprechpartner im regionalen Hilfenetzwerk. Das Hilfetelefon ist rund um die Uhr erreichbar. Die Anrufe sind kostenfrei und erscheinen nicht auf der Telefonrechnung.

Autor:

Lokalkompass Mülheim aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen