NACHRUF
Geflügelzüchter trauern um Lothar Menke und Volker Sasse

Volker Sasse (rechts) überreicht Lothar Menke 2017 in der Alten Dreherei die Landesverbandmedaille, die er auf Altdeutsche Mövchen errungen hat.
  • Volker Sasse (rechts) überreicht Lothar Menke 2017 in der Alten Dreherei die Landesverbandmedaille, die er auf Altdeutsche Mövchen errungen hat.
  • Foto: RGZV Mülheim 1869/1895
  • hochgeladen von Andrea Rosenthal

Die Mülheimer Rassegeflügelzüchter wollten drei große Jubiläen feiern, 150 Jahre Geflügelzuchtverein Mülheim als ältester seiner Art im Ruhrgebiet, 125 Jahre Geflügelzuchtverein Styrum und 100 Jahre Züchtergemeinschaft Rheinischer Taubenrassen, die 1921 in Mülheim gegründet wurde. Doch die Jubiläumsschau in der Alten Dreherei musste im November Corona-bedingt ausfallen.

Leider können zwei aktive Züchter und langjährige Vorstandsmitglieder an der Jubiläumsschau in diesem Jahr nicht mehr teilnehmen. Vor wenigen Tagen ist mit Lothar Menke (73) das dienstälteste Mitglied und aktiver Hühner- und Taubenzüchter verstorben.

Er trat bereits als Schüler dem Verein bei und wurde schon bald zum Schriftführer gewählt. In dieser Funktion und Dank seiner juristischen Ausbildung war er 1973 aktiv am Zusammenschluss der vier Mülheimer Geflügelzuchtvereine Mülheim 1869, Styrum 1895, Fulerum und Nord beteiligt. Durch diese weitsichtige, von Lothar Menke maßgeblich mitgetragene Entscheidung konnte das beliebte Hobby auf einer nun breiten Basis weiter erfolgreich betrieben werden.

Erst 1994 trat Volker Sasse dem Verein bei und stellte fortan erfolgreich Enten, Zwerghühner und Tauben aus. Wenig später wurde er zum 1. Vorsitzender gewählt und leitete in dieser Funktion 2007/2008 die Gründung des Trägervereins Haus der Vereine in der Alten Dreherei mit ein, um auch langfristig ein Ausstellungslokal für Kleintierfreunde zu haben. Mitten in den Vorbereitungen zum 150-jährigen Vereinsjubiläum verstarb der nunmehrige Ehrenvorsitzende Volker Sasse (80). Beide Vorstandsmitglieder haben in ihrer ruhigen, sachlichen Art sich neben der Vereinsführung für das Überleben alter Haustierrassen engagiert, sich für die traditionelle Geflügelhaltung in Wohngebieten eingesetzt, Werbeschauen zusammen mit anderen Tiersparten ins Leben gerufen sowie sich auch um im Stadtgebiet aufgefundene Tauben gekümmert.

Der Mülheimer Rassegeflügelzuchtverein und der Trägerverein Alte Dreherei verloren mit Lothar Menke und Volker Sasse zwei aktive, langjährige Mitglieder.

Autor:

Andrea Rosenthal aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen