M H F C - Newsletter - Ausgabe 02-2018 - was bisher geschah

9Bilder

M H F C - Newsletter - Ausgabe 02-2018 - was bisher geschah

„Der M H F C an den Externsteinen bei Horn-Bad Meinberg“
Detmold, 25./26. Mai 2019
Das familienfreundliche Lipperland hat viele Sehenswürdigkeiten. Zwei davon hat der M H F C (Mülheimer Hobby- und Freizeit-Club zur Integration behinderter Menschen) besucht, die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg und das Hermannsdenkmal bei Detmold (Foto 1). Während des zweitägigen Ausflugs übernachteten die Mitglieder des Behindertensportvereins M H F C in der Jugendherberge Detmold, die mit neu renovierten Zimmern und sehr gutem Essen die Gäste erfreut. Die bekanntesten Ausflugsziele im Lipperland sind sicherlich die Externsteine, eine 70 Millionen Jahre alte Gebirgskette und das Hermannsdenkmal, in Erinnerung an den germanischen Stammesfürsten Hermann – der Cherusker, der im Jahre 9 n.Chr. Germanien von der römischen Besatzungsmacht befreite. Vorgenannte Ausflugsziele sind mit dem Auto von der Jugendherberge Detmold schnell erreichbar. Besucher werden an der spannenden und interessanten Zeitreise viel Spaß und Freude haben.

Kurzbesuch im Gasthof + Hotel Höhensteiger, bayerisch, herzlich, familiär
Rosenheim, 02. - 06. Juni 2019
Vom 02. - 06. Juni 2019 war die Familie Schierok Gast im Hotel-Gasthof Höhensteiger / Rosenheim. Marie Luise Schierok als MHFC-Schatzmeisterin und Detlev Schierok als MHFC-Clubleiter organisierten bei dieser Gelegenheit die Übernachtungen der MHFC-Reisegruppe „Italien“ im August / September 2019 (Foto 2). Wie jedes Jahr übernachtet die Reisegruppe auf der Fahrt nach und von Italien im Gasthof Höhensteiger. Während des Kurzbesuchs im Höhensteiger war Familie Schierok wieder einmal begeistert vom Personal, den Zimmern und dem Essen. Der Hotel-Gasthof Höhensteiger ist ein Stück Bayern in seiner schönsten Form. Die MHFC-Reisegruppe freut sich schon jetzt auf den Aufenthalt im Höhensteiger.

5. MHFC - Kunst - Workshop
Mülheim an der Ruhr, 29. Mai 2019
Der 5. MHFC-Kunst-Workshop lieferte den ultimativen Beweis für die künstlerische Schaffenskraft behinderter Menschen. Am Mittwoch, dem 29.05.2019, definierten behinderte MHFC-Mitglieder ihre Emotionen mit kreativen und kommunikativen Farbspielereien. Das Ergebnis war das Kunstwerk „Farbenlabyrinth“. Dieses Bild (115 X 70 cm, Foto 3) mit hellen und wohligen Farbkompositionen lösen beim Betrachten eine Art Wellness-Effekt aus, begleitet von innerer Ruhe und Zufriedenheit. Dieses Wohlfühlbild überrascht zudem mit Details, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Erste Bildbetrachter erkannten in dem Kunstwerk Spiegeleier, einen Rollstuhlfahrer oder eine Schnecke. Im Bild warten sicherlich noch andere Geheimnisse auf ihre Entdeckung. Diese geheimnisvolle und wunderschöne Farbenwelt kann man gewinnen.

Die Preisvergabe erfolgt nach Verlosung. Die Teilnahme an der Verlosung ist kostenlos und kann auf dem Postweg, über Email, Telefon oder Fax erfolgen. Jeder kann mitmachen. Teilnehmer geben bitte Namen, Anschrift und Telefonnummer an. Die Verlosung erfolgt im Namen des MHFC (Mülheimer Hobby- und Freizeit-Club zur Integration behinderter Menschen). Einsendeschluss ist der 01.08.2019.

Die Gewinnerin/der Gewinner wird nach der Verlosung unverzüglich kontaktiert.

MHFC-Kontakte:
MHFC
Hustadtweg 43
45475 Mülheim an der Ruhr
Tel.: 0208 - 7682536
Fax: 0208 - 7682537
Email: mhfc2001@web.de
Internet: www.mhfc2001.de

M H F C – Mitglieder Marlene und Horst Manthey feierten Goldene Hochzeit
Mülheim an der Ruhr, 07. März 2019
Am 07.03.1969 gaben sich Marlene und Horst Manthey (Foto 5) in Oberhausen das Jawort. Kurze Zeit später fanden die Eheleute ihr Lebensglück in Mülheim an der Ruhr, wo auch Tochter Sandra geboren wurde. Marlene und Horst blickten am 07.03.2019 dankbar, glücklich und zufrieden auf 50 erfüllte Ehejahre zurück. Der MHFC wünscht den Goldjubilaren mit herzlichen Glückwünschen noch viele schöne, gemeinsame Jahre.

Neue M H F C - Mitglieder stellen sich vor
Mülheim an der Ruhr, im Juli 2019
Joelle Haferkamp
Die 25-jährige Joelle Haferkamp (Foto 5) lebt mit ihrem Freund zusammen in Mülheim an der Ruhr. Joelle, die in den Mülheimer Fliedner Werkstätten beschäftigt ist, trat am 10.02.2019 in den MHFC ein. Sie nimmt im MHFC begeistert am Schwimmsport, Schießsport und Kegelsport teil. Gelegentlich besucht Joelle auch den MHFC-Spieltreff.

Marco Hoppe
Marco (Foto 6) ist 31 Jahre alt und seit dem 17. Lebensjahr erblindet. Er ist Beschäftigter der Mülheimer Fliedner Werkstätten. Hier erfuhr Marco von den MHFC-Freizeitangeboten, die er seit dem 01.06.2019 als Mitglied nutzt. Marco bewohnt mit seiner Blindenhündin „Only“ (Labrador, Foto 7) eine Wohnung in Mülheim an der Ruhr.

Homepage: www.mhfc2001.de

Spenden
Die erfolgreiche Behindertenarbeit des M H F C lässt sich nur mit Spenden verwirklichen.

Der M H F C bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern und hofft auch in Zukunft auf die Spendenbereitschaft hilfsbereiter Menschen.

Bankverbindung des M H F C:
Sparkasse Mülheim an der Ruhr
Kontoinhaber: M H F C
IBAN: DE32 3625 0000 0356 5710 37
BIC: SPMHDE3EXXX

Der M H F C stellt allen Spendern auf Anfrage eine Spendenquittung für das Finanzamt aus.

Autor:

Helmut Schumacher aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.