Dank ISG: Styrumer Events Januar

Alexandra Jaik und Franziska Adams von atip:tap e.V. stellen am 21. Januar das Umweltprojekt vor.
  • Alexandra Jaik und Franziska Adams von atip:tap e.V. stellen am 21. Januar das Umweltprojekt vor.
  • Foto: PR-Foto Köhring
  • hochgeladen von Claudia Leyendecker

Die ISG-Neujahrsempfang findet traditionell am letzten Sonntag im Januar - am 26.01. um 10 Uhr - in der Feldmannstiftung statt. Eingeladen sind alle Mitglieder der Styrumer Werbegemeinschaft (ISG) und alle, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren.

Zuvor am Dienstag, 21. Januar, um 19 Uhr findet die erste Stadtviertelkonferenz 2020 im Aquarius Wassermuseum statt. Im September wurden folgende Themen vorgeschlagen und stehen, laut Max Schürmann (Moderator der Konferenz und Leiter der Feldmannstiftung), auf der Tagesordnung: 1. „Trinkwasser ist Umweltschutz“ lautet das Motto und Styrum ist eine von 12 Kommunen in ganz Deutschland, die am sogenannten atip:tap-Projekt beteiligt ist. Alexandra Jaik und Franziska Adams von atip:tap e.V. stellen am 21. Januar das Umweltprojekt vor. Grob geht es darum, eine Wasserwende für Trinkwasser einzuläuten. Unter Tagesordnungspunkt 2 stellt sich Jonathan Thomas (MSS und Beauftragter des Sportparks Styum) vor und informiert über die aktuellen Projekte. Im Anschluss unter Punkt 3 erläutern Husein Alhammoud und Michael Moldenhauer (SWB Quartierspunkt Styrum) neue Projekte und Aktivitäten. „MyLife–Workshop - ein Lebenskurs“ wird in der Feldmann-Stiftung stattfinden und von Vertretern der Andreas-Gemeinde vorgestellt.

Bis zum 7. Januar hatte das Büro der Feldmannstiftung über die Feiertage eine Auszeit, dennoch steht das Programm-Angebot Januar/Februar für Styrum in Kürze auch wieder im Internet bereit. Ein großes Dankeschön an die Feldmannstiftung, vor allem an Max Schürmann! Bereits gearbeitet wird an der „Bambule-Woche“, die vom 9. bis 12. März stattfinden wird. Redaktionsschluss für Projekte und Vorschläge ist kommende Woche. Bambule stellt vor, was Styrum alles auf die Beine stellen kann. Singen auf dem Schulhof, Theater, Tanz, Besuche bei ausgewählten Styrumern – alles, was Spaß macht und interessant ist, steht auf dem Programm.

Zurzeit ist die Ausstellung von Hans Georg Ertl „Warten auf den Frühling“ in der Feldmannstiftung zu sehen. Am Sonntag, 12. Januar, findet dort um 10 Uhr die Siegerehrung der Mülheimer Skatmeisterschaft 2019 statt. Im Anschluss wird die erste Runde der Meisterschaft 2020 gezockt. Eine Woche später, am Sonntag, 19. Januar, gibt es Programm für Kinder ab 3 Jahren. „Der kleine Häwelmann“ fährt ab 11 Uhr im Bettchen zum Mond…

Autor:

Claudia Leyendecker aus Mülheim an der Ruhr

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.