Mülheim an der Ruhr: Natur

1 Bild

Weiter wässern - Regenmenge reicht lange noch nicht aus - Stadt ist auf Hilfe angewiesen

Andrea Rosenthal
Andrea Rosenthal | Mülheim an der Ruhr | vor 3 Stunden, 19 Minuten

„Der Landregen der letzten Tage war gut, reicht aber noch nicht aus, um die lange Dürreperiode zu kompensieren“, so Peter Schuhmacher, Experte vom Amt für Grünflächenmanagement der Stadt. Besser als Sturzregen würde der „seichte Regen“ den Boden langsam aufweichen „und das ist gut so“, sagt Schuhmacher. Es werde aber weiter bewässert. Die Freiwillige Feuerwehr und das THW machen derzeit eine Pause. „Das sei ihnen...

1 Bild

Titanenwurz 3

Gisela Weining
Gisela Weining | Mülheim an der Ruhr | vor 2 Tagen

Titanenwurz,,David" im Rombergpark in Dortmund, noch ist die Pflanze geschlossen, wann ist es so weit ?

1 Bild

Huhn und Kaktus kurz vor Sonnenaufgang 1

Franziskus Firla
Franziskus Firla | Mülheim an der Ruhr | vor 2 Tagen

Schnappschuss

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Deutscher Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen, Starkregen, Gewitter und Hagel – sogar Tornados sind möglich 20

Olaf Hellenkamp
Olaf Hellenkamp | Dorsten | am 09.08.2018

Unwetterwarnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt aktuell vor Gewitter, orkanartige Böen, Starkregen und Hagel. Örtlich besteht zudem ein gewisses Potential für Tornados.  Heute zieht ein Tiefdruckgebiet von Frankreich über Benelux zur Nordsee, auf dessen Ostseite noch einmal sehr warme bis heiße, zu Gewitterbildung neigende Luft nordwärts geführt wird. Ab dem Mittag greift von Westen eine markante Kaltfront auf...

Ein Wolf namens Gießbert 5

Franziskus Firla
Franziskus Firla | Mülheim an der Ruhr | am 03.08.2018

und ich weiß nicht, wie ich jemals davon loskomme ... Quatsch, ich wollte es ganz anders schreiben, aber der Matsch im Kopf... Hitzemärchen: Es war einmal ein Wolf. Den hatte ich mir nicht etwa gelaufen. Nein, absolut nicht. Den hatte ich mir gegossen. Tag für Tag. Und nun läuft er mit mir im Garten herum, der Wolf. Natürlich unsichtbar, denn er stammt ja aus einem Märchen, dem Hitzemärchen. Das...

5 Bilder

Zu heiß unterm Dach???

Robert Kuhlmann
Robert Kuhlmann | Mülheim an der Ruhr | am 30.07.2018

Mülheim: Mülheim Raadt | Seit April fahre ich vermehrt mit dem Rad zur Arbeit und benutze dabei abgelegene Wege, auf denen ich die Natur genieße. Leider scheint so manchen Zeitgenossen das schöne Sommerwetter im Oberstübchen so arg zugesetzt zu haben, dass sie nachts ihr Auto packen und ihren Müll an abgelegenen Orten entsorgen...Mittlerweile finden sich zwei dieser Abladeplätze auf meinem Weg und ich finde das ist eine riesige Sauerei!

1 Bild

Nabu Ruhr bitte um Mithilfe: Japanischer Knöterich soll entfernt werden 2

Sabine Pfeffer
Sabine Pfeffer | Essen-Süd | am 29.07.2018

Den Kampf gegen den Japanischen Knöterich nimmt der Nabu Ruhr auf seiner Fläche in Haaarzopf auf - und bittet um Mithilfe. Am Samstag, 11. August, findet der monatliche Naturschutztreff Hohe Birk des Naturschutzbundes für Essen und Mülheim statt. Mitglieder und Natur-Interessierte als Gäste können immer spontan bei aktuell angebotenen Aktionen mitmachen. Diesmal soll auf der Nabu-eigenen „Badenheuer Fläche“ Japanischer...

1 Bild

Mondfinsternis

Helmut Scholz
Helmut Scholz | Mülheim an der Ruhr | am 28.07.2018

Schnappschuss

1 Bild

Mondfinsternis

Uli Ehmes
Uli Ehmes | Mülheim an der Ruhr | am 28.07.2018

Schnappschuss

2 Bilder

"Hirnverbrannt": Flächenbrand an der Ruhr - Auslöser Einweggrill 2

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Mülheim an der Ruhr | am 26.07.2018

Am Mittwoch kam es zu einem buchstäblich "hirnverbrannten Verhalten" an der Ruhr. Gegen 16.45 Uhr an diesem Tag wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr ein Flächenbrand auf einer Wiese im Bereich der Raffelbergbrücke gemeldet. Schon auf der Anfahrt war eine starke Rauchentwicklung sichtbar. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass Gräser zwischen dem Wasserkraftwerk Raffelberg und der Ruhr auf einer Fläche von...

2 Bilder

Aufräumen in den Auen - Ordnungsamt geht weiter gegen umweltgefährdende Zeitgenossen vor

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Mülheim an der Ruhr | am 18.07.2018

„In Naturschutzgebieten soll die Natur geschützt werden. Das sollte eigentlich auch vom Begriff her ableitbar sein. Trotzdem verstehen einige Zeitgenossen das Wort nicht“, berichten Ralf Krause und Oliver Wexel von der Unteren Naturschutzbehörde im Umweltamt. Denen wurde es nun erklärt, manchmal auch mit begleitendem Bußgeld und hoffentlich mit nachhaltigem Erfolg. Diesmal war es nach dem Einsatz in Saarn die Styrumer Aue,...

2 Bilder

Schluck aus der Pulle - Kostenlos Wasserflaschen nachfüllen und Müll vermeiden

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Mülheim an der Ruhr | am 17.07.2018

Wer kennt es nicht? Man ist unterwegs, hat Durst, aber die eigene Trinkflasche ist leer? Und ein Supermarkt ist auch nicht in der Nähe. Was tun? Gut zu wissen, dass man jetzt an mehreren Stellen in der Stadt seine Flasche nachfüllen kann - kostenfrei, mit Trinkwasser aus der Leitung. "Refill" steckt dahinter. Hinter diesem Begriff verbirgt sich ein mittlerweile über ganz Deutschland verbreitetes Konzept. In Geschäften,...

4 Bilder

Aus der Natur kopieren - Schule trifft Wissenschaft

Thomas Emons
Thomas Emons | Mülheim an der Ruhr | am 17.07.2018

Naturwissenschaftliches Lernen kann Freude machen, wenn man sieht, wie es in der wissenschaftlichen Praxis angewendet wird. Das erlebten nun 19 naturwissenschaftlich interessierte und engagierte Oberstufenschüler der Willy-Brandt-Schule, der Luisenschule und der Karl-Ziegler-Schule, die jetzt im Rahmen eines Kooperationsvertrages auf Einladung der Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft RWW an jeweils drei Tagen das...

3 Bilder

Unsere Vögel leiden 29

Kerstin Zenker
Kerstin Zenker | Bergkamen | am 16.07.2018

Unsere Vögel leiden! Egal, ob ich mich in der Natur oder in Siedlungen umschaue, immer wieder sehe ich das gleiche Bild. Unser Vögel brauchen Wasser! Es ist ein Leichtes ihnen zu helfen. Einfach ein Schüsselchen mit Wasser auf dem Balkon/Terasse stellen, oder auf dem Fenstersims. Sie werden es Euch danken, in dem sie Euch, mit Ihrem gesang erfreuen.

2 Bilder

Zum Ferienstart die Spielregeln klären: Razzia in der Saarner Ruhraue

Andrea Rosenthal
Andrea Rosenthal | Mülheim an der Ruhr | am 16.07.2018

Abenteuerlich geparkte Autos, illegale Angler, Störer im Naturschutzgebiet, Besitzer unangeleinter Hunde und grölende Betrunkene sind in der Saarner Ruhraue nicht willkommen und sollen das auch spüren. Achtlos weggeworfener Müll soll nun die Verursacher teuer zu stehen kommen. Sieben Mitarbeiter des Ordnungsamtes und vier vom Umweltamt waren am Samstag unterwegs, um Verkehrs-, Abfall- und andere Umweltsünder zu verwarnen....

1 Bild

**Einladung zur Vernissage** 5

Simona Fröhlich
Simona Fröhlich | Mülheim an der Ruhr | am 15.07.2018

Mülheim an der Ruhr: theodor-fliedner-stiftung | Fotoausstellung „Faszination Natur“ Wir, Vater und Tochter Klaus und Simona Fröhlich, die in Velbert und Neuss beheimateten Hobbyfotografen, zeigen vom 26.07. bis 19.09.2018 im Bistro der Theodor Fliedner Stiftung, Wohnen im Alter, Schäfershäuschen 19, 45481 Mülheim an der Ruhr, einige unserer Fotografien über unsere einmalige Natur. Oft werden wir im Alltag einfach mitgezogen, mitgerissen vom Strom...

1 Bild

Gefahr für den Feuersalamander - Eingeschleppte Pilzkrankheit bedroht die Amphibie 1

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Mülheim an der Ruhr | am 13.07.2018

Stirbt "Lurchi" aus? Aktuell werden durch eine eingeschleppte Pilzkrankheit vor allem Feuersalamander in ihren Beständen gefährdet, es ist sind Totalverluste von lokalen Populationen zu befürchten. Neben dem Verlust von Lebensräumen und Umweltbelastungen werden nunmehr drei Krankheiten mit dem weltweiten Amphibiensterben in Verbindung gebracht. Der Salamander-Chytridpilz (Batrachochytrium salamandrivorans, kurz...

109 Bilder

Foto der Woche: Verfall und Vergänglichkeit 34

Jens Steinmann
Jens Steinmann | Herne | am 11.07.2018

Wohin man auch sieht: Vollkommenheit. Egal, ob wir uns Modezeitschriften, Reisemagazine oder auch nur Werbung für Autoreifen ansehen – unser Auge hat sich gewöhnt an Gesichter ohne Falten, an traumhafte Sandstrände und den perfekten Pulverschnee. Wo ist noch Platz für das Unperfekte? In der christlichen Tradition der Kunst hatte der Makel für Jahrhunderte seinen festen Platz: Vanitas nennt sich auf Latein die Vorstellung,...

1 Bild

Hafen-Anbindung gesichert - Schleusensperrung verhindert: Sanierungsmaßnahmen an der Raffelbergschleuse

Marc Keiterling
Marc Keiterling | Mülheim an der Ruhr | am 10.07.2018

Mit Besorgnis hatten Oberbürgermeister Ulrich Scholten und Mülheims Wirtschaftsförderer Jürgen Schnitzmeier eine Mitteilung des Bundesverbandes der Deutschen Binnenschifffahrt Ende Mai zur Kenntnis genommen, wonach dringende Sanierungsmaßnahmen an der Duisburger Ruhrschleuse und der Mülheimer Raffelbergschleuse nicht durchgeführt werden könnten. Sogar eine Außerbetriebnahme wurde befürchtet. „Damit wäre die Ruhr in diesem...

1 Bild

Am Sommerkolben 13

Franziskus Firla
Franziskus Firla | Mülheim an der Ruhr | am 10.07.2018

Schnappschuss

1 Bild

Beethoven als Regenmacher 

Franziskus Firla
Franziskus Firla | Mülheim an der Ruhr | am 07.07.2018

Der Bedeutung von Zeilenenden wird viel zu wenig Beachtung geschenkt. Man nimmt sie eher als notgedrungene Zwischenstopps wahr, die aus der Begrenztheit einer Buchseite resultieren. Gute Vorleser versuchen sie vergessen zu machen, indem sie blitzschnell zur nächsten springen. Ich hingegen liebe Zeilenenden. Sie sind der eigentliche Motor, der die Aufmerksamkeit in Gang hält. Man merkt es sofort, wenn man versucht, einen...

1 Bild

Zweisamkeit in luftiger Höhe

Joachim Wach
Joachim Wach | Mülheim an der Ruhr | am 06.07.2018

Schnappschuss

4 Bilder

Die schönsten Grünflächen - Die Gewinner von „Eppinghofen blüht auf“ stehen fest

Andrea Rosenthal
Andrea Rosenthal | Mülheim an der Ruhr | am 03.07.2018

"Eppinghofen blüht auf!" hieß es in diesem Frühjahr. Gesucht wurden Eppinghofens schönste Grünflächen. Beim Stadtteilmanagement sind dazu tolle und vielfältige Bewerbungen von liebevoll gestalteten Gärten, Höfen und Balkonen eingegangen. Die Sieger des Wettbewerbs wurden am 18. Juni im Stadtteilbüro Eppinghofen gekürt. In der Jury waren vertreten: Sylvia Waage, Amtsleiterin des Amtes für Grünflächenmanagement und...

1 Bild

Wo ist die Sonne? 8

Wolfgang Schulte
Wolfgang Schulte | Mülheim an der Ruhr | am 25.06.2018

Mülheim an der Ruhr: Flugplatz Essen - Mülheim | Schnappschuss

29 Bilder

Raffelbergpark 1

Joachim Wach
Joachim Wach | Mülheim an der Ruhr | am 17.06.2018

Raffelberg Park in Mülheim-Speldorf Was für ein schöner, gepflegter, idyllischer, ruhiger Park! Doch hier fehlt etwas! Kinder mit Müttern, Vätern oder Großeltern! Es gibt dort zwar ein Schild: "Fußballspielen verboten", "Ballspielen erlaubt", aber welches Kind oder welcher Jugendliche möchte hier denn wohl spielen? Tote Hose weit und breit ! (Natürlich nicht bei Veranstaltungen, wie z.B. den Weißen Nächten...) Leere...