Detektivarbeit hinter dem Holzstapel

Das Bild von Fritzens schweißtreibender Arbeit hat ein Döntje aus meiner Jugend hoch kommen lassen

Ich war etwa 16 Jahre alt. Wenn meine Eltern in Urlaub fuhren musste ich das Haus hüten. Ich blieb zu Hause, denn soviel Urlaub wie heute vergeben wird war damals nicht drin, also war ich der Hüter des Eigentums.
Seltsamerweise funktionierte dann das Telefon nie. Vater darauf hin angesprochen bekam ich ständig die stereotype Antwort 'da muss ich mal die Störungsstelle anrufen'

Ich war so unselbständig gehalten worden, sodass ich den 'schwarzen Knochen', der damals noch üblich war, weitestgehend gemieden hatte.
Also kein Grund das Telefon abzustellen.

Als meine Eltern mir wieder einmal ihr Haus anvertrauten habe ich mir ein Herz gefasst und bin den seltsamen Störungen nach gegangen.
Die Telefonleitung...., sie verschwand im Keller....., weiter unter der Kellerdecke in einen kleinen Raum in dem das Brennholz fein säuberlich gehackt und bis unter die Decke gestapelt war!
Was nun? Ich stellte mich vor die Wand suchte nach Unregelmäßigkeiten und fand einen größeren Kloben mitten im Stapel.
Siehe da, er ließ sich bewegen und dahinter kam die Telefonleitung zum Vorschein, säuberlich getrennt.
Ich kaufte einen kleinen Lampenschalter, schraubte ihn zwischen die Kabel und legte einen Zettel dazu
'damit Du es demnächst einfacher hast'
Dann schob ich den Kloben wieder an die vorgesehene Stelle.

Meine Eltern kamen aus dem Urlaub, Vater verschwand im Keller und kam mit Schnappatmung kochend wieder hoch!
Ich hatte es nur der Fürsprache meiner Mutter zu verdanken, dass ich nicht umgehend rausgeworfen wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen