Ferienvergnügen des NDR
Stadtwette in Soltau

Ein Event des NDR 1 "Hallo Niedersachsen"
33Bilder

Seit einigen Jahren startet der NDR 1 in Niedersachsen eine Stadtwette in 4 verschiedene Orte. Diesmal war Weyhe, Bad Nenndorf, Soltau und Meppen dran. Wobei nun die ersten drei Städte bereits jeweils eine sehr aktive Woche hinter sich brachten und den Gewinn (Ehre für die jeweilige Stadt) für sich verzeichnen konnten, kommt nun ab Montag, dem 12. August Meppen im Emsland dran. Zum Wochenanfang bekommt der Bürgermeister/Bürgermeisterin der jeweiligen Stadt im Beisein der Bevölkerung und über NDR 1 Radio live die Wettregeln gestellt und müssen versuchen, diese zu erfüllen. Die ersten drei Städte haben es nun geschafft und freuen sich über das tolle Ereignis und das Ergebnis. Die Wette für Soltau lautete: 250 Leute auf die Bühne zu bringen, die entweder als Heideschäfer, Imker, Salzsieder, Heidekönigin, Bäcker, Schmied, Buchdrucker oder anderes Gewerk in alten Originaltrachten oder selbsthergestellter Bekleidung, die unbedingt mindestens aus drei Teilen bestehen soll, dort zu präsentieren. Ferner soll eine typische Heidekulisse gebaut werden und ein Liedtext auf Rod Stewarts "Sailing" Ortsbezogen gesungen werden. Nachdem am Montag um genau 7.40 Uhr diese Wettforderung bekanntgegeben wurde kam man bereits um 8 Uhr im Ratssaal der Stadt Soltau zur ersten Besprechung zusammen um die Vorgehensweise zu besprechen. Gegen 17 Uhr gab es dann im Ratssaal bereits die ersten Vorschläge an Liedtexten, Anmeldungen von sehr vielen Bürgerinnen und Bürgern für den Kulissenbau und die Bekleidungsfertigung. Für den Kulissenbau stellte der Bauhof der Stadt Soltau die gesamte Mannschaft und alles erdenkliche an Werkzeug nebst den Fertigungsgebäuden zur Verfügung. Eine Soltauer Künstlerin und begeisterte Menschen gingen dort frisch ans Werk. In der Alten Reithalle wurden von einer örtlichen Filzfirma ganze Rollen Filz zur Verfügung gestellt und eine große Schar brachte Nähmaschinen, Handwerkszeug und weiteres Material mit und schneiderten und nähten Hüte, Hauben, Westen, Umhänge und für die Kleinen sogar Heidschnuckenkostüme. Bereits am Mittwoch konnte zum Bergfest eine große Anzahl an Kostümen und auch eine Heidestallkulisse im Rohbau präsentiert werden. Am Donnerstag wurden dann hunderte von eingereichten Lisetten gesichtet und teilweise sogar unter Musikbegleitung der örtlichen Musikschule gesungen. Am Ende sollte dann nur eine ortsbezogene Liedtextstrophe als Wette von allen gesungen werden. Freitagabend um 18 Uhr war dann Generalprobe und es meldeten A L L E: Wir haben es geschafft und sind fertig. Was man zunächst nicht so recht glauben konnte. Es war ein sehr großer Aufwand und viel Schweiß nötig um solch ein gewaltiges Objekt zu schaffen. Am Samstag stand dann auf dem Schützenplatz fast die gesamte Bevölkerung parat um mit dem NDR und der Stadtspitze die Wette einzulösen und unter den Klängen der Hermes Hausband und weiteren Musikgruppen bis Mitternacht zu feiern. So kam ein 17 Meter lange Kulisse als Heideschafstall mit Reeddach und Heideblümchen davor, ein wunderbar getextetes Lied mit sogar 10 Strophen und fast 800 Personen in Heidetypischen Gewändern und vielen Tausend Besuchern auf den Schützenplatz. Um 19.30 Uhr wurde der Wettsieg dann per Livesendung des NDR im Abendprogramm übertragen. DANKE NDR und alle Beteiligten!

Autor:

Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.