Namenstag/Bauernregel

24. April - Georg, Robert, Egbert, Wilfried, Leontius, Fidelis, Virginia, Marion, Helmut
Virginie, Melissa, Jiri, Fina, Helmuth, Marian, Theodor, Wilfrid, Yvette,
Fidelius, Mariano, Fidelio, Marijan, Gamze, Georgios.
Sankt Georg (24. April) und Sankt Markus (25. April)
dräuen oft viel Arg´s.
Mit Sankt Georgs Güte
stehn alle Bäum in Blüte.
Kommt Sankt Georg auf dem Schimmel geritten,
so ist das Frühjahr wohl gelitten.
So viel Tage am Sankt Georg der Frosch schreit,
so viel muss er danach schweigen.
Ist Georgi warm und schön,
wird man noch raues Wetter sehn.
Wenn am Georgstag
die Sonne scheint,
gibt es viele Äpfel.
Vor Georgi trocken -
nach Georgi nass.
Wenn es auf die Felder nieselt,
der Bauer wohl vom Traktor pieselt.
Trägt der Bauer rote Socken,
wird das Wetter feucht oder trocken.

Autor:

Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.