Für Paul

- Et weiht denn Wind van Monnem her,
un wat heij vertellt, dat mäk min Hatt so schwer:
Heij säät os, dem Paul sinnen Platz ös nau leech,
kinn Leed, kinne Komms, nie miehr Platte Beidräch!
Sej deijen os fählen, heij düüt os fählen,
on desen Gedanken düüt os quälen.
Ma heij däj dran gläujwen, on eck donn dat ok,
dat, ös als veflogen dessen schworen Schock,
wej sinnt os wieer, wat ok kommen maach,
wie et versproken, an denn jüngsten Daach!
Dat mäk mech froh on ek hür et klengen,
wenn de Engel dat Halleluja för os sengen.

"Stirbt auch der Dichter,
seine Zunge verfault nicht!"
(aus dem Arabischen)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen