Golfturnier für guten Zweck

Sparkassendirektor Bernhard Uppenkamp (ganz links) machte den Teilnehmer beim Golfturnier in Niep Geschmack auf Sylt. Die Sieger können beim Bundesfinale um den Deka-Golfcup dabei sein.�Foto: Sparkasse
  • Sparkassendirektor Bernhard Uppenkamp (ganz links) machte den Teilnehmer beim Golfturnier in Niep Geschmack auf Sylt. Die Sieger können beim Bundesfinale um den Deka-Golfcup dabei sein.Foto: Sparkasse
  • Foto: Sparkasse
  • hochgeladen von Markus Tillmann

NEUKIRCHEN-VLUYN. Auf mehrere Unwetter, die die Anlage des Golfclubs Op de Niep heimsuchten, spielte schmunzelnd Sparkassendirektor Bernhard Uppenkamp an: Teilweise sei es „ums Überleben“ gegangen.
Beim Turnier selbst allerdings lief es jetzt für die 96 Teilnehmer bestens. Ein kleiner Schauer zwischendurch wurde bestenfalls als willkommene Abkühlung gewertet.
Zum 13. Mal hatte die Sparkasse am Niederrhein Kunden des Kreditinstituts und Clubmitglieder zum Wettstreit auf die schöne Anlage im Neukirchen-Vluyner Ortsteil Niep eingeladen.
Auch diesmal, wie bereits bei einem ersten Turnier der Sparkasse in Issum, erwarteten „Überraschungstüten mit Möwengeschrei“ alle Teilnehmer. Dies geschah in Anspielung auf die Möglichkeit, dass die Sieger der Turniere in Issum und Niep bei einem Bundesfinale auf Sylt dabei sein könnten. Zunächst einmal qualifizierten sich die Bruttosieger und die Gewinner der drei Nettoklassen in Niep für das Regionalfinale West des Deka-Golfcups, das am 27. August auf der Anlage des Golfclubs Gut Lärchenhof ausgetragen wird.
Präsident Axel Weimann hofft, dass das beliebte Turnier der Sparkasse auch im nächsten Jahr stattfinden werde. Bruttosieger wurden Irena Skara und Norbert Fleischer. Die 1. Nettoklasse ging an Stefan Kapfer. 2. Netto: Rudi Barth; 3. Netto: Joachim Schulze. Der Sonderpreis „Longest Drive“ ging an Birgit van Gelderen bzw. Dr. Claus Hein. Bei „Nearest-to-the-Pin“ gewannen Roswitha Fleischer und Dirk Roßenbeck.
Die Startgelder spendet die Sparkasse für die Jugendarbeit des Golfclub Op de Niep sowie an den „Lebenshilfe“-Verein für Behinderte.

Autor:

Markus Tillmann aus Essen-Kettwig

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.