Neue Erläuterungsplakette am Vluyner Mai- und Handwerkerbaum
Ein zentraler Punkt des Miteinanders

Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn zusammen mit Norbert Wehren vor der neuen Erinnerungsplakette.
  • Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn zusammen mit Norbert Wehren vor der neuen Erinnerungsplakette.
  • Foto: HVV Vluyn
  • hochgeladen von Lokalkompass Moers

Der Mai- und Handwerkerbaum ist heutzutage nicht mehr wegzudenken vom Vluyner Platz. Treffpunkt, Ruhepunkt und Feierpunkt in einem hat sich die Vluyner Bürgerschaft den Handwerkerbaum zu eigen gemacht. Doch wer weiß schon, wann und warum diese Landschaftsmarke aufgestellt wurde?

1997 startete Norbert Wehren, Mitglied des Vluyner Heimat- und Verkehrsvereins, eine Kampagne zur Errichtung eines Denkmals anlässlich der 700-Jahr Feier des Siedlungsgebietes Vluyn. Dieses wurde nämlich 1297 zum ersten Mal urkundlich erwähnt, obwohl die Menschen am Niederrhein schon Jahrhunderte vorher von den Bauernhöfen „in den Flunen“ sprachen.
Mit finanzieller und tatkräftiger Unterstützung der ortsansässigen Handwerker, die sich von der Idee begeistern ließen, wurde am 23. August 1997 der Mai- und Handwerkerbaum vom Heimat- und Verkehrsverein Vluyn der Vluyner Öffentlichkeit übergeben. Die Unterstützung der Vluyner Handwerker wurde durch die Anbringung der alten Wappen der Handwerkerschaft gewürdigt.
Bisher fehlte dabei jedoch der Hinweis auf das Engagement des Ideengebers, Koordinators und Organisators des Denkmals.
Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn hat deshalb beschlossen, dem Mai- und Handwerkerbaum eine neue Erläuterungsplakette hinzuzufügen, durch die das Engagement des Vluyner Bürgers Norbert Wehren sowie die ursprüngliche Idee des Denkmals kenntlich gemacht werden sollte.
Im Beisein des zu Ehrenden konnten die Vorstandsmitglieder Hans Delihsen und Stephan Schlösser die neue Erinnerungsplakette enthüllen. Auch diesmal Corona-bedingt ohne Festakt und unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
Der Heimat- und Verkehrsverein Vluyn wünscht sich dennoch, dass der Mai- und Handwerkerbaum am Vluyner Platz auch weiterhin ein zentraler Punkt des Miteinanders aller Vluyner Bürger bleiben wird und, so die Pandemie hoffentlich bald unter Kontrolle sein wird, dann im nächsten Jahr wieder das traditionelle Maisingen das Schmücken des Baumes zum 1. Mai unter Beteiligung vieler Vluyner Bürger begleitet.

Autor:

Lokalkompass Moers aus Moers

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen