Neuer Schützenkönig

Unser Schützenkönig, hocherfreut.
8Bilder

Die St. Martini-Bruderschaft Eyll/Rayen von 1654 (gegr. 1811) hat in einem harten Kampf um die Königswürde einen neuen Schützenkönig bekommen. Der Hauptmann und erste Vorsitzende konnte im Vereinslokal, dreißig Schützenschwestern und Schützenbrüder nach einer Andacht in der Eyller Kirche begrüßen. Nach der feierlichen Enthüllung des Holzvogels begann der kommissarisch eingesetzte König Hans Leesker, der nach dem Tod unseres amtierenden Königs Heinz-Wilhelm Buß vor einem Jahr, mit dem ersten Schuß auf den Kopf des Vogels. Der Holzkopf des Vogels war wohl doch aus etwas härterem Holz gefertigt, denn es dauerte schon fast 6 Durchgänge aller Anwesenden Mitglieder, bis dieser erste Preisträger ermittelt werden konnte. Hier war Gerd Luyven sen. der erfolgreiche Schütze. Der rechte Flügel fiel dafür schon nach weiteren 9 Minuten durch einen sicheren Treffer aus der Hand von Manfred Ingendahl und nochmals neun Minuten später gelang es eine unserer Schützinnen, Marlies Nowak, den linken Flügel abzuschießen. Beim Schwanz des Vogels war dann wieder etwas mehr Zeit erforderlich und unser Tagesjüngster Schütze Adrian Messner war hier beim vierten Preis dann erfolgreich. Nun ging es um´s Ganze und die Königswürde durch das Runterschießen des Vogelrumpfes. Hier war unser Vereinswirt Ernst Deselaers (Landschänke zur Grenze) nach einem zähen Wettkampf der Erfogreiche Schütze und wurde sogleich durch unsere 2. Vorsitzende Birgit Strehlau mit der Königskette ausgezeichnet. Nach den Statuten unserer Schützenbruderschaft bekam nun der neue König das Schießgeld des Tages als Anfangskapital für seine Regentzeit ausgezahlt und ernannte seine beiden Nachbarn Robert Sliwa zu seinem Finanzminister und Georg Brambosch zu seinem Arbeitsminister. Der Adjutant unserer Bruderschaft überbrachte diese freudigen Mitteilungen den Familien des neuen Thrones, die dann auch sogleich am Ort des Geschehens eintrafen. Der neue König und seine beiden Minister bedachten nun die anwesenden Mitschwestern und Mitbrüder sehr gut mit flüssigen Mitteln und beteuerten eine gute Amtszeit anlässlich 525 Jahre seit der Namensgebung der Mariä - Himmelfahrtkirche in Eyll. Wir wünschen dem neuen Königsthron zwei wunderbare Jahre im Kreise der gesamten Schützenschar.

Autor:

Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

25 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen