Sonntag im Pietzmoor

Anzeige
Wegweiser mit der Jacobsmuschel, wir befanden uns hier tatsächlich ein Stück auf dem legendären Jacobsweg.
Bei herrlichem Frühlingssonnenwetter machten wir uns auf, am Weißen Sonntag, bei strahlend blauem Himmel, das noch braune Heidekraut mit den einzelnen Birken, Wacholdersträuchern und Kiefern zu erwandern. Es waren im Pietzmoor, nahe  Schneverdingen nur wenige Menschen unterwegs. Es lag wohl am Osterferienende oder am Weißensonntag-Kirchgang mit Verwandtenbesuch oder sonstigem Wegbleiben. Wir sahen wohl Autos mit den verschiedensten Kennzeichen aus Niedersachsen, Schleswig-Holstein und sogar aus Nordrhein-Westfalen auf dem Parkplatz. Auch Heidekutscher mit den schönen Pferden machten sich noch rar. So pilgerten wir tatsächlich ein Stück des Jacobweges und durchstreiften die Wege die z. B. mit einem H für Heidschnuckenweg, gekennzeichnet sind. Fotos machte ich auch speziell für unseren lieben eLKaler Christian, der gerne Weidezaunpfähle sieht. Nach dem ausgiebigen Spaziergang hatten wir uns dann in einer Eisdiele in Snevern (so nennen die Einheimischen den Ort) ein großes Eis verdient.
1
3 1
1
3
1
1
1
2
1
1
1 1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
164.648
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 08.04.2018 | 20:39  
18.946
Dagmar Drexler aus Wesel | 09.04.2018 | 08:27  
32.974
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 09.04.2018 | 09:15  
30.590
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 09.04.2018 | 09:20  
7.518
Rüdiger Pinnig aus Neukirchen-Vluyn | 13.04.2018 | 19:50  
32.974
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 14.04.2018 | 07:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.