Kein Alkohol für Kinder und Jugendliche: Elternkampagne startet wieder

Anzeige
Archivfoto: Marjana Križnik
Jugendliche machen an den „tollen Tagen“ oft die ersten Erfahrungen mit Alkohol. Manchmal auch exzessiv, bis der Notarzt kommt. Die kreisweite Arbeitsgruppe „Jugendschutz im Kreis Wesel“ startet deshalb zum fünften Mal eine Elternkampagne.

Sie fordert einen bewussten Umgang mit Alkohol und mehr Schutz für Kinder und Jugendliche. Die Sensibilisierung und Unterstützung von Eltern sind dabei sehr wichtig. Aufklärung und ein gutes Beispiel im Umgang mit Alkohol haben eine große Bedeutung. Unterstützt wird die Kampagne durch einen Elternbrief. Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Moers verteilt ihn in Kooperation mit den weiterführenden Schulen bis Anfang Februar an die siebten bis zehnten Klassen. Das Schreiben enthält auch eine Information zum Glasverbot beim Nelkensamstagszug vom Kreisverkehr Homberger/Ernst-Holla-Straße bis zur Einmündung Wilhelm-Schroeder-Straße/Neuer Wall.

Info: Das Netzwerk ist eine kreisweite Arbeitsgruppe aller 13 Kommunen im Kreis Wesel. Neben den vier Drogenberatungsstellen arbeiten auch das Gesundheitsamt und die Kreispolizei mit.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
128
Sahra Kleineker aus Moers | 21.01.2018 | 17:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.