Niederrhein-Anzeiger Dinslaken - LK-Gemeinschaft

Beiträge zur Rubrik LK-Gemeinschaft

WM und Wimpern klimpern

Gestern hatte ich eine angeregte Diskussion mit einem Freund. Er, selbst eingeschworener Fußball-Fan, meinte, die WM sei eine gute Möglichkeit für Single-Frauen, einen Mann abzugreifen und führte gleich ein WM- und ein EM-Baby in seinem Bekanntenkreis ins Feld. Es sei doch ganz einfach, die Mädels müssten doch nur ein paar Fußball-Fachbegriffe in den Raum werfen, sich dann von den Kerlen ganz viel über Fußball erklären lassen und langsam das Gespräch in allgemeine und private Felder lenken -...

  • Dinslaken
  • 15.06.10
Nicht nur Fußbälle eignen sich zur Verzierung: Einfach mal eine Banane vollkritzeln und Voilà:  Pelle ist überall!

Satire zur Fußball WM2010: Pelle und ich

Pelle und ich saßen auf der Wiese in der Nähe unseres Hauses. Es war ein sonniger Tag am Wochenende und wir plauderten wie gewohnt über die Ereignisse der zu Ende gehenden Woche. Pelle begleitet mich schon seit ich denken kann, ist immer für mich da und versteht mich wie kein anderer auf der Welt. Er sieht zwar etwas alt und abgenutzt aus, aber das macht ihn in meinen Augen nicht wertloser. Pelle ist ein Ball, nein, mehr noch. Er ist mein Ball und zugleich mein bester Freund. Ich hatte ihm...

  • Dinslaken
  • 09.06.10
  •  2
Täuschend echt: Eine Rose ist bloß eine Spiegelung, die andere aus Plastik

Plastikrosenkavalier

Es gibt immer ein erstes Mal, sagt man. Man erlebt seinen ersten Vollrausch, man besucht endlich ein Sushi-Restaurant oder man bekommt eine Rose geschenkt. Gerade für Männer ist letzteres oft Neuland; auch ich war bis vor kurzem auch noch unbetroffen. Doch wenn man einen fabulösen Auftritt des aufsteigenden Schlagersterns Enrico Amore besucht, kann sowas passieren. Da bekommt man selbst als harter Kerl, wie ich es bin, eine Rose in die Hand gedrückt. Belastendes Beweis- und Bildmaterial zu...

  • Dinslaken
  • 07.06.10
Gerade in hitzigen Zeiten ist ein glücklicher Kühlschrank unverzichtbar

Nicht nachmachen reloaded: Der neue Kühlschrank

Heute ist ein guter Tag, denn in ca. einer Stunde wird ein Kühlschrank in mein Domizil geliefert. Das bedeutet, dass die ewige Schmach ("Was? Du hast nur WARMES Bier???") ein Ende hat. Neue Möglichkeiten tun sich auf! Wurst! Käse! Und sogar Soßen in Tuben! Das größte wird für mich sein, wenn ich kleine Frischkäsepackungn übereinander stapel und unten, ja gaaanz unten, Gemüse verstauen kann! Finally gibts Pesto in Massen! Ich kann sowas sicherlich auch sonst essen, doch sieht es übertrieben...

  • Dinslaken
  • 04.06.10
  •  2
Auch Kühlschränke können Emotionen zeigen

Nicht nachmachen: Wie ich meinen Kühlschrank ermordete

Nochmal ganz in Ruhe, damit es niemand imitiert und es somit nie nie nie wieder geschehen wird. Ich habe ... nein .... hatte einen Kühlschrank, der nie negativ auffiel. Außer ab und zu, wenn sich eine dicke fette Eisschicht um das putzige Mini-Tiefkühlfach gebildet hatte. Das ging so weit, dass die Türe sich selbsttätig öffnete oder sich erst gar nicht schließen ließ. Voll blöd, denn so bleibt das Bier stets auf Zimmertemperatur. Um das zu verhindern, nahm ich einen Hammer zur Hand, sowie einen...

  • Dinslaken
  • 02.06.10
  •  4

Sperrmüll zum Ablachen: Die Rache des Maulwurfs

Einmal in der Woche macht Tobias Radewitz die Nacht zum Tag. Da zieht er nachts aus und streift wachsam durch die schlafende Innenstadt. Unerkannt bleibt er dabei selten; das Stottern seines altersschwachen Mopeds plus Anhänger und das grelle Licht seiner Taschenlampe reißen die Mitbürger aus dem Schlaf: „Oh nein ... Da kommt wieder dieser Sperrmüll-Assi!“ Wobei Sperrmüll-Assi noch eine der harmloseren Bezeichnungen für Tobias ist. Neben Der-Arsch-mit-dem-Moped sind noch Taschenlampen-Wichser...

  • Dinslaken
  • 01.06.10

Identitätskrise leicht gemacht

Ich habe eine Identitätskrise! Um mit dem Titel eines Bestsellers zu sprechen: Wer bin ich - und wenn ja, wie viele? Bin ich Papst? Bin ich Kulturhauptstadt? Bin ich Lena? Oder bin ich Lena, der Kulturhauptstadtpapst? Hauptkulturpapstlenastadt? Aber ich heiße doch Silke, katholisch bin ich auch nicht und singen kann ich schon mal überhaupt gar nicht! Die Lena-Manie hat ja schon im Vorfeld des Eurovision Song Contest (ich sag ja immer noch Grand Prix) hohe Wellen geschlagen - aber jetzt hat sie...

  • Dinslaken
  • 01.06.10

Satire zur WM 2010: Die anonymen Fußballgegner

Datum: 31. Mai 2010 Teilnehmer: Michael, Gerd, David, Markus und André. Leiter: Michael Protokollführer: David Thema: Vorstellungsrunde! Was macht unsere Abneigung gegen Fußball aus? Wo führt sie hin? Was kann man tun? Begrüßungsrede/Michael Hallo, liebe Gegner des Fußballs. Ich heiße Thorsten, doch ihr könnt ruhig Michael sagen, wir wollen ja anonym bleiben. Wir haben uns hier und heute zusammengesetzt, um uns über ein gemeinsames Problem auszutauschen. Wir werden uns vorstellen,...

  • Dinslaken
  • 31.05.10

Beiträge zu LK-Gemeinschaft aus